Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Das Rückenbuch

Aktiv gegen Schmerzen

Rückenschmerzen kennt fast jeder. Sie sind zum Massenphänomen geworden, manche Experten sprechen sogar von einer "modernen Epidemie". In Österreich gelten sie als Volkskrankheit Nummer eins. Ärzte stehen oft vor einem Rätsel, denn in 85 Prozent der Fälle können sie keine eindeutige Ursache für Rückenschmerzen finden. Auch wenn die Attacken meist harmlos sind und von selbst wieder verschwinden sind sie doch ein Warnsignal.

Viele Menschen belasten ihre Wirbelsäule einseitig, ernähren sich ungesund und bewegen sich zu wenig. Wer nichts daran ändert, läuft Gefahr, dass die Rückenschmerzen chronisch werden. Deshalb steht das neue Rückenbuch unter dem Motto "Aktiv werden". Der Ratgeber informiert über den gesunden und kranken Rücken, eine rückenfreundliche Lebensweise, erste Hilfe bei akuten Schmerzen, den Einsatz von Medikamenten und über neue, ganzheitliche Behandlungskonzepte bei den verschiedenen Rückenleiden.

Rückenschmerzen sind keine Krankheit, sondern ein Symptom – Ausdruck eines gestörten Zusammenspiels der Muskeln, Sehnen, Bänder, Gelenke, Wirbelknochen und Bandscheiben. Nur selten ist eine bestimmte Erkrankung der Auslöser. Das Buch beschreibt die verschiedenen Beschwerdebilder und informiert über Verschleißerkrankungen, Haltungsmuster und Wirbelsäulenverkrümmungen sowie entzündliche Erkrankungen. Schmerzen sind neben Einschränkungen der Beweglichkeit das zentrale Symptom bei Rückenbeschwerden. Das Buch zeigt, wie man mit dem Schmerz bewusst umgeht und ihn kennen lernt, um ihm vorzubeugen, ihn zu lindern und zu vermeiden.

Das Buch informiert, welche Untersuchungen sinnvoll und aussagekräftig sind und präsentiert verschiedene Behandlungsmethoden: von der Selbsthilfe bis zur Rehabilitation, von Medikamenten und Physiotherapie über Methoden der Alternativmedizin und der Schmerzbewältigung bis zu modernen Operationstechniken.

Rückenfreundlich zu arbeiten und zu leben heißt vor allem: in Bewegung bleiben! Denn Bewegungsmangel ist eine der wichtigsten Ursachen von Rückenschmerzen. Der Leser erfährt, wie mehr Bewegung und Sport den Rücken stärken und wie man den Alltag rückenfreundlich gestaltet. Ein Schmerztagebuch, nützliche Adressen sowie ein Literatur- und Stichwortverzeichnis runden das Info-Spektrum ab. 

Der Ratgeber "Das Rückenbuch" umfasst 223 Seiten und ist ab sofort um 24 Euro im Buchhandel, beim Verein für Konsumenteninformation (VKI) (zuzüglich Versandkosten) sowie online hier im Amazon Buchshop erhältlich ...


Ausführliche weitere Links und Infos zum Thema Rückenschmerzen finden Sie hier in unserem gleichnamigen Themenbereich ...


 

Top Themen

Top Links