Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Energiesparmesse Wels

Die Trends: Bauen, Wohnen und Sanieren von 4. bis 7. März 2004


Bildquelle: Austria Solar
Von 4. März (Fachbesuchertag) und 5. bis 7. März (Publikumstage) 2004 wird die Energiesparmesse wieder zum Zentrum für den modernen Bauherren, Sanierer und all jene, für die Energieeffizienz ein wichtiges Thema ist. In der mittlerweile 20. Auflage bietet Wels einen umfassenden Überblick über den gesamten Markt für die Themen Bauen, Heizen, Wasser-Sanitär und alle Formen der erneuerbaren Energie. Der jährliche Besucheransturm zeigt, dass energiebewusstes Bauen aktueller denn je ist. Mehr als 700 Aussteller präsentieren sich mit allen Neuigkeiten und den innovativsten Trends rund ums Bauen, Sanieren und Wohnen.

Erstmals präsentiert die Messe Wels in Kooperation mit der Landwirtschaftskammer für OÖ. auf der Energiesparmesse die AUSTROFOMA Bioenergie. Dabei wird Holz als Kraftstoff von morgen präsentiert – erneuerbar und nachhaltig.

Das Thema "Solares Bauen" wird nach der Verleihung des Solararchitekturpreises im Vorjahr weitergeführt. Die Besucher erwarten heuer spannende Diskussionen unter dem Motto "Das Generationenhaus als Passivhaus zum Wohlfühlen". Bewohner und Experten berichten auf der ORF Radio OÖ-Bühne u.a. zu den Aspekten Planung, Massiv- oder Leichtbau, Wohnklima und Lüftung sowie moderne Einrichtung. Dabei werden auch die interessantesten Passivhäuser Österreichs präsentiert.

Die neuesten Trends, praktische Tipps und Informationen zu allen relevanten Themen erhalten Bauherren und Sanierer bei den Beratungsständen und in einer Vielzahl von Fachvorträgen. Der O.Ö. Energiesparverband, selbst mit einem Beratungsstand auf knapp 400 m2 vertreten, organisiert im Europacenter von Freitag bis Sonntag Fachvorträge über Althaussanierung, Neubau und Haustechnik. Die Vorträge decken de facto alle Fragen von A-Z ab, die ein Häuslbauer wissen sollte.

Was früher wie Utopie klang wird in Zukunft vielfach möglich sein: das Heimkraftwerk. Wie man selbst bald seinen eigenen Strom erzeugen kann, welche Energie dabei in Frage kommt und was man dazu braucht erfährt man im "Forum Energie" von Top-Experten am Freitag, Samstag und Sonntag im Messezentrum West.

Der Energy Globe prämiert die weltweit besten Projekte zum sinnvollen und sparsamen Umgang mit unseren Lebensgrundlagen Erde, Feuer (Energie), Luft und Wasser und wird jedes Jahr im Rahmen einer internationalen Fernseh-Gala überreicht. Innovative Aussteller der Energiesparmesse, die zum Energy Globe eingereicht haben und die weltweit besten Projekte werden in einer Sonderschau im Messezentrum West vorgestellt.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Webseite der Energiesparmesse Wels ...


 

Top Themen

Top Links