Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Neue Silbermünzen : Winterspiele 2010

"Coole" Euro-Münzen ab 20. Jänner zum Nennwert von 5 Euro erhältlich.


18.01.2010

Die Fußball-Münzen im Jahr der Europa-meisterschaft waren sehr gefragt. Zu den Olympischen Winterspielen in Vancouver erscheinen erneut zwei "sportliche" 5-Euro-Stücke. Die eine Münze zeigt eine Snowboarderin, die andere einen Skispringer - also olympische Disziplinen, in denen sich Österreich berechtigte Medaillenhoffnungen machen kann. Ab 20. Jänner 2010 sind 450.000 der peppigen Münzen in Banken, Sparkassen und Trafiken zum Nennwert erhältlich. Münzfreunde sollten sich jedenfalls beeilen: Alle früheren 5-Euro-Ausgaben sind in den Geldinstituten längst vergriffen.

Unter dem Motto "Greif nach Silber" steigt am Ausgabetag, dem 20. Jänner 2010, bei freiem Eintritt in der WM-Arena Kreischberg ein großes Open-Air-Event. Der Kreischberg bei Murau in der Steiermark besitzt die größte Snowboard-Halfpipe Europas und trägt regelmäßig Snowboard-Weltcuprennen aus. Moderiert von "Radio Steiermark"-Mann Wolfgang Ortner treten ab 19.30 Uhr die beiden neuen 5-Euro-"Stars" ins Scheinwerferlicht. Die Besucher erwartet ein tolles Rahmenprogramm mit Freestyle- und Pistenshow, mit Skisprung-Weltmeister und Olympia-Medaillengewinner Heinz Kuttin sowie einer Parade der Pistengeräte, darunter das weltgrößte Pistengerät "The Beast". Freunde moderner Volksmusik können sich auf einen Open-Air-Auftritt von Publikumsliebling Andreas Gabalier freuen.

Die beiden neuen Silbermünzen sind ein gutes Beispiel, wie lebendig Münzen sein können. Dynamische Momente aus den beiden Sportarten erfüllen die "Winterspiele 2010"-Münzen mit Leben. Eine Münze zeigt eine Snowboarderin in der "Halfpipe", einer Halbröhre, in der die artistischen Manöver dargeboten werden. An der oberen Kante des Geländes beobachten Zuschauer den spektakulären "Air trick", einen Sprung über den Rand der Halfpipe. Der andere 5er zeigt einen Skispringer in der Flugphase. Dahinter sind die Aufsprungbahn, ein stilisiertes Publikum, ein Waldstück sowie ein Gebirgsrücken zu sehen. Wie bei allen 5-Euro-Münzen tragen die Wertseiten in der Mitte den 5 Euro-Wert, umgeben von den neun Bundesländerwappen. Von der Zahl der Wappen leitet sich auch die neuneckige Form dieser Münzen ab.

5 Euro-Münzen sind Zahlungsmittel in Österreich. Jede Münze enthält 8 Gramm Silber. Von beiden Motiven stehen ab 20. Jänner je 225.000 Stück zum Nennwert von 5 Euro in Geldinstituten, Sparkassen und in den Trafiken bereit. Darüber hinaus gibt es für besonders Anspruchsvolle - etwa zum Sammeln und Schenken - 50.000 "Winterspiele-Doppelpacks". In ihnen finden sich die beiden Münzen in der hohen Qualität "Handgehoben". "Handgehoben" garantiert das besonders sorgfältige Prägen jeder einzelnen Münze sowie eine makellose Oberfläche. Die Verpackung dient neben dem Schutz der Silberstücke als dekorativer Aufsteller. Der empfohlene Ausgabepreis der Sets liegt bei 18 Euro (inkl. MwSt).

Quelle: Münze Österreich

 

Top Themen

Top Links