Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Tiroler Freiheit 1809 : Neue 5 Euro Silbermünze

Gedenkmünze zum 200. Jahrestag Tiroler Freiheitskampf unter Andreas Hofer

07.05.2009

In diesen Tagen wiederholt sich der Jahrestag des Tiroler Freiheitskampfes am Bergisel unter der Führung von Andreas Hofer zum 200. Mal. Seit 6. Mai erinnert eine neue 5-Euro-Münze mit dem Titel "Tiroler Freiheit 1809" an dieses Ereignis. Die Silbermünze wurde Dienstag Abend in der Innsbrucker Hofburg präsentiert und ist seit gestern in Banken und Sparkassen, bei der Münze Österreich sowie im Münzhandel erhältlich. Das 5-Euro-Stück in Umlaufqualität erhält man schon zum reinen Nennwert. Seine Auflage wurde aufgrund der überaus regen Nachfrage kurzfristig von 150.000 auf 250.00 Stück erhöht. Daneben gibt es für Sammler und zum Schenken den neuen 5er attraktiv verpackt in der besonderen, makellosen Prägequalität "Handgehoben".

Die neuneckige Münze "Tiroler Freiheit 1809" aus 8 Gramm Silber stellt Andreas Hofer mit dem für ihn typischen breitkrempigen Tirolerhut dar. Links von ihm trägt eine Frau die Fahne mit dem Tiroler Adler darauf. Sie soll darauf hinweisen, dass Frauen in der Tiroler Volkserhebung eine wesentliche Rolle gespielt haben. Ein Aspekt, dem bislang wenig Aufmerksamkeit geschenkt wurde. Die Anregung dazu, eine Frau in diese Münzgestaltung mit einzubeziehen, lieferte eine zeitgenössische Bühnendarstellung der Freiheitskämpferin Giuseppina Negrelli. Wie ihr Name verrät, war sie Südtirolerin. Als Frau Hauptmann kämpfte sie an der Seite von Andreas Hofer und erlangte über die Tiroler Grenzen hinaus Berühmtheit. Sie war übrigens eine Schwester des Eisenbahnpioniers und Planers des Suezkanales Alois Negrelli. Die zweite Münzseite zeigt, wie bei allen bisher erschienenen 5 Euro-Stücken, die neun Bundesländerwappen Österreichs. Von ihnen leitet sich auch die markante neuneckige Form der Münze ab.

Seit dem Jahr 2002 gibt es in Österreich 5-Euro-Münzen. Die "Tiroler Freiheit 1809" ist die mittlerweile 15. derartige Münzausgabe. Die Nachfrage nach diesen Münzen ist derart groß, dass die Auflage der neuen Münzen in Umlaufqualität kurzfristig von den ursprünglich vorgesehenen 150.000 auf 250.000 Stück angehoben wurde. Damit möchte die Münze Österreich einen Engpass im Bankensektor vermeiden. Schließlich soll jeder Münzliebhaber Gelegenheit haben, an seine 5-Euro-Münze zu kommen. Über die Jahre wurden die 5 Euro-Stücke, von denen bereits über 5 Mio. zum Nennwert und eine weitere Million in der Sammlerqualität "Handgehoben" in Umlauf sind, zu gefragten Sammlerstücken und beliebten Präsenten. Darüber hinaus kann man mit diesen Münzen, die offizielles Zahlungsmittel sind, überall in Österreich einkaufen und bezahlen.

Quelle: pts

 

Top Themen

Top Links