Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Zinsen für täglich fälliges Geld bei Direktbanken

Meist höhere Zinssätze als bei herkömmlichen Filialbanken


02.08.2004

Direktbanken, die ihre Bankgeschäfte über Telefon, Internet oder Fax abwickeln, bieten im Schnitt attraktivere Sparzinsen an als viele Banken mit Filialnetz. Die AK warnt die Sparer jedoch vor Spesenfallen, die den Zinsertrag erheblich schmälern können.

Ein Test der AK Konsumentenschützer bei 4 Direktbanken zeigt: Die Sparzinsen für täglich fällige Spareinlagen liegen zwischen 1,5 und 2,5 Prozent - bei allen 18 untersuchten Banken in Wien zwischen 0,125 und 2,5 Prozent.
 

Wie hoch sind die Sparzinsen der Direktbanken bei täglich fälligen Spareinlagen (Stand Juli 2004)?

Bank
Produktname
Zinssatz / Jahr
Spesen
ING-DiBa
Direkt-Sparen
2,50 %
keine
Direktbank.at
Pluskonto
1,75 %
4,- Euro / Quartal
easybank
Easy-Bonus
1,50 %
keine
Generali Bank
Ertragskonto
1,50 %
10,- Euro Schließungsspesen
Quelle: AK

Die Sparzinsen für täglich fälliges Geld bei den Direktbanken sind an keine Mindestsparsumme geknüpft und im Vergleich zu den Banken mit einem klassischen Filialnetz auf den ersten Blick attraktiver. Jedoch können Kontoführungs-, Schließungs- und Kartengebühren den Ertrag auffressen, warnt die AK. Ein Beispiel zeigt: Ein Sparer legt 2.500 Euro als Reserve auf ein Sparbuch (oder Sparkonto), die Verzinsung macht 1,75 Prozent aus. Bei einer jährlichen Kontoführungsgebühr von 16 Euro schrumpft der Zinssatz durch die Spesen auf 1,11 Prozent (vor Kapitalertragssteuer). Die AK rät Sparern generell vor Abschluss einer Sparform zuerst die eigenen Sparziele, -summen und Bindungsfristen festzulegen.

Einen laufend aktuellen Überblick der besten Sparzinsen von 18 Banken und 46 Sparprodukten bietet der AK Bankenrechner. Hier finden Sie ua. auch die Sparzinsen der Direktbanken für Spareinlagen bei 6 Monaten, 1, 2 und 3 Jahren Bindungsdauer.

 

Top Themen

Top Links