Herzlich Willkommen!
Schön, dass Sie die neue Webheimat besuchen!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Euro Geldscheine - Wie erkenne ich eine Fälschung ?

Die OeNB informiert mit dem Euro-Bus und im Internet

Bildquelle: OeNB
Die Österreichische Nationalbank (OeNB) hat dieser Tage die aktuelle Euro-Fälschungsstatistik für Österreich und ganz Europa präsentiert. Nach einer sehr geringen Zahl an Euro Bargeldfälschungen direkt nach der Euroeinführung 2002, stieg 2003 die Zahl der Fälschungen in Österreich und ganz Europa wie erwartet an. Im 1. Halbjahr 2004 gingen europaweit die Fälschungszahlen leicht auf 307.229 zurück. In diesem Zeitraum wurden in Österreich insgesamt 5.673 Fälschungen aus dem Umlauf sichergestellt. Die am häufigsten gefälschte Banknote bleibt mit 41,3 % der 50-Euro-Schein.

Rund 40 % aller Fälschungen traten im 1. Halbjahr 2004 in Wien auf. Im Gegensatz dazu wurden in den Bundesländern Burgenland, Kärnten und Vorarlberg jeweils nur etwa 2 % aller Fälschungen aufgegriffen. Die übrigen Bundesländer weisen jeweils einen Anteil von rund 10 % auf.

Im Sommer 2002 tourte erstmals der Euro-Bus der Oesterreichischen Nationalbank durch ganz Österreich. Bis heute nahmen mehr als 110.000 ÖsterreicherInnen das Angebot des "Euro-Tour" in Anspruch. Da diese Serviceleistung von der Bevölkerung so gut angenommen wurde, hat sich die OeNB entschieden, den Euro-Bus dauerhaft als "Rollende Zweiganstalt der OeNB" einzusetzen.

Bei der Euro-Tour 2004 von 2. Juli bis 2. Oktober 2004 wird der Bevölkerung folgendes Service geboten:

  1. Sicher mit dem Euro
    • Alle Informationen rund um die Sicherheitsmerkmale des Euro
    • Fälschungen live erkennen
    • "Euro-Sicherheitscheck" – Schulungen vor Ort

  2. Bargeldloses Zahlen mit der Karte – bequem und sicher

  3. Gratis Schilling Euro Tausch

  4. Euro Gewinnspiel

Das Hauptaugenmerk der Informationstätigkeit liegt auch heuer auf den Sicherheitsmerkmalen des Euro mit dem Grundsatz: "Fühlen, Sehen, Kippen". Denn nur wer die Sicherheitsmerkmale kennt, kann sich auch selbst vor Fälschungen schützen! Im Test "Trügt der Schein?", bei dem "echte" Fälschungen präsentiert werden, können sich die Besucher dabei selbst auf die Probe stellen. Dabei kann man selbst überprüfen, dass auch gute Fälschungen mittels dieser einfachen Prüfschritte leicht erkannt werden können.

Nähere Informationen zu allen Sicherheitsmerkmalen und zur Echtheitsprüfung der Geldscheine erhalten Sie auch auf der Webseite der OeNB in der Rubrik "Der Euro - Unser Geld".


Persönlicher Bereich:
 
 
Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...