Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Neue 50 Euro-Banknote bietet noch mehr Sicherheit

Porträt-Fenster zeigt die mythologische Gestalt "Europa"


05.04.2017

Am 4. April 2017 wurde die neue 50 Euro-Banknote offiziell in Umlauf gebracht. Im Euroraum sind derzeit etwa 9 Milliarden 50 Euro-Scheine in Umlauf, die allmählich gegen die neuen Banknoten ausgetauscht werden. Diese wurden einerseits im Design modernisiert und andererseits durch den Einsatz neuer Sicherheitsmerkmale noch fälschungssicherer gemacht. Die Banknoten der ersten Serie bleiben weiterhin gültig.

Die Sicherheitsmerkmale der neuen 50 Euro-Banknote sind bereits von der 20 Euro-Banknote der Europa-Serie bekannt. Besonders hervorzuheben ist das Porträt-Fenster: Betrachtet man die Banknote gegen das Licht, wird das im Hologramm enthaltene Fenster durchsichtig und es erscheint das Porträt der mythologischen Gestalt Europa. Mit Hilfe von drei einfachen Schritten FÜHLEN - SEHEN - KIPPEN kann man die Euro-Banknoten auch ohne technische Hilfsmittel auf ihre Echtheit überprüfen.

Die Banknoten der ersten Euro-Serie bleiben bis auf Weiteres gesetzliches Zahlungsmittel. Der Termin, zu dem Euro-Banknoten der ersten Serie ihre Gültigkeit als gesetzliches Zahlungsmittel verlieren werden, wird weit im Voraus bekannt gegeben. Sie behalten aber auch danach ihren Wert und können bei jeder Notenbank des Eurosystems unbefristet und kostenlos getauscht werden.

Quelle: OeNB