Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

mobilkom austria startet Billig-Handy-Netz bob

Mit bob um 7 Cent pro Minute in alle Netze

04.07.2006

Ab sofort will die mobilkom austria mit bob den Mobiltelefonie-Markt aufmischen: bob-Kunden sind unter der Vorwahl 0680 erreichbar, zahlen keine Grundgebühr, brauchen kein Guthaben aufladen (und keine Wertkarten aufrubbeln), haben einen Vertrag aber keine Bindung. Um 7 Cent pro Minute können Kunden in alle Netze mobil telefonieren und um 15 Cent SMS versenden. Das bob-Startpaket kostet 14,90 Euro und enthält eine SIM-Karte. Der Kunde braucht lediglich ein entsperrtes Handy und kann sofort telefonieren bzw. SMS versenden - und das ohne Herstellungsentgelt. Sobald bob aktiviert ist, bekommt der Kunde einmalig100 Freiminutenbzw. SMS gratis.

"bob spricht in erster Linie ganz klar all jene an, die am liebsten günstig telefonieren und SMS versenden wollen, aber schlichtweg genug haben von der schlechten Netzqualität ihres derzeitigen Anbieters. Als bob-Kunden bekommen sie endlich "best-of-both": Einerseits den günstigsten Preis, andererseits das beste Netz", erklärt Alexander Sperl, MBA, Marketing Direktor der mobilkom austria und verantwortlicher bob-Manager. Um günstig telefonieren zu können, konzentriert sich der bob Kunde einfach auf Sprache und SMS ohne ein breites Produkt- und Service-Portfolio, gestützte Handys, das Sammeln von Treuepunkten, Datendienste über 3G, eine kostenlose Service Hotline, eigene Shops sowie eine Papierrechnung.

bob positioniert sich als günstig, aber nicht billig. Qualität spielt eine wesentliche Rolle, nicht nur beim Netz sondern auch beim Auftritt. Schwarz-weiß-grün im Design, mit dem markanten Spruch: "Sprich mit bob", will sich die neue Marke als frech und qualitativ-hochwertig positionieren. "bob spricht alle an die genug von billigen, einfallslosen Marken ohne Identität haben. Wer mit bob telefoniert, wird das gerne tun", so Sperl weiter.

bob-Startpakete können österreichweit in über 12.000 Vertriebsstellen erworben werden: bei Libro, OMV, Post, Spar, Eurospar, Interspar und in allen Trafiken sowie im bob Online-Shop unter www.bob.at oder über die bob Hotline unter 0800 680 680.

Mit bob zu sprechen ist ganz einfach: Der Kunde benötigt nur ein entsperrtes Handy und aktiviert nach Kauf des Startpakets die SIM-Karte durch einen Anruf bei der bob Hotline unter 0800 680 680. Die gratis Freiminuten bzw. SMS sind damit freigeschalten und können innerhalb von vier Wochen nach Aktivierung verbraucht werden. Um mit bob weiter um 7 Cent in alle Netze zu telefonieren und um 15 Cent SMS zu versenden, meldet sich der Kunde einfach auf www.bob.at oder unter 0800 680 680 an. Die Anmeldung kann gleich bei Aktivierung des bob Startpakets oder nach Aufbrauchen der Freiminuten bzw. gratis SMS erfolgen. Zum Sicherheits- und Identitätscheck erfolgt eine Probeabbuchung von 10 Cent, die dem Kunden dann wieder gutgeschrieben wird. Mit der persönlichen Kundennummer, die auf dem Kontoauszug des Kunden angezeigt wird, bestätigt er einfach unter 0800 680 680 die Anmeldung. Bis dahin noch nicht verbrauchte Freiminuten bzw. SMS werden gutgeschrieben und bob kann ab diesem Zeitpunkt voll genutzt werden - so auch Roaming in bis zu 100 Ländern weltweit und Gespräche ins Ausland. bob kann unter Berücksichtigung einer 1-monatigen Kündigungsfrist jederzeit wieder abgemeldet werden. Bei einer minutengenauen Abrechnung beträgt der Mindestumsatz 9 Euro pro Monat.

Informationen über den fälligen Rechnungsbetrag werden per SMS zugesandt,die Bezahlung erfolgt per monatlicher Abbuchung vom Konto. Den aktuellen Rechnungsstand, die laufenden Rechnungen sowie den Einzelentgeltnachweis können bob-Kunden mittels Passwort unter www.bob.at jederzeit abrufen.

Quelle: mobilkom austria

 

Top Themen

Top Links