Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Tierische Handy-Klingeltöne und Wallpaper der ÖBf

So kling(el)t der Frühling

24.03.2009

Aufwachen mit dem Ruf des Kuckucks, abheben wenn der Buntspecht klingelt oder die Blumen am Display erblühen lassen: Die Natur-Geräusche und Bildschirm-Hintergründe der Österreichischen Bundesforste (ÖBf) wecken nicht nur Frühjahrsmüde, sondern auch Frühlingsgefühle. Insgesamt 60 Klingeltöne, Alarmtöne und Hintergründe stehen auf der Online-Plattform zur Verfügung. Dazu Georg Erlacher, Vorstandssprecher der Bundesforste: "Gerade jetzt, wo die Natur erwacht, wollen wir den Menschen die besondere Sound-Kulisse des Waldes vermitteln und die vielfachen Stimmen der Waldbewohner näher bringen".

Frühlingserwachen am Handy

Amsel, Gimpel, Fink und Meisen künden nicht nur im Wald vom Frühling - über 20 Vogelstimmen können als Alarm oder Klingelton heruntergeladen werden. Für erdigere Töne sorgen Wildschwein, Bär und Wölfe oder das Röhren der Rothirsche. Wer sich rechtzeitig vor Start der Wandersaison akustisch in alpine Gefilde versetzen will, wählt Murmeltier, Gämsen oder den Schrei des Steinadlers für den täglichen Morgenruf. Passend zum Sound gibt es ein Wallpaper, das die Frühlingsstimmung auch optisch auf das Display des Handys zaubert. Wer über seinen Lieblingssound mehr wissen will, kann sich über zusätzliche Info-Boxen schlau machen. Der Download ist für alle gängigen Handytypen möglich. Einzige technische Voraussetzung ist ein Vertrag mit einem österreichischen Mobilfunkbetreiber.

Waldklingeltöne sind "Klassiker"

Im Jahr 2006 wurde die Plattform mit den Waldklingeltönen ins Leben gerufen. Seitdem haben sich die Natur-Sounds zu einem "Klassiker" entwickelt, das Interesse der User ist ungebrochen. Über 130.000 Mal wurden die Klingeltöne bisher heruntergeladen. Die Hitliste der Österreicher wird vom Kuckuck angeführt, gefolgt vom röhrenden Rothirsch, dem Vogelkonzert und dem Grunzen des Wildschweins. Auch "Exoten" wie die Motorsäge haben ihre Fangemeinde - sie landet auf Platz 3 der Download-Charts.

Österreicher lieben die Natur

Für die Österreicher sind Berge, Seen, eine intakte Natur wichtig. "Das zeigt auch das starke Interesse an den Natur-Sounds", so Georg Erlacher. "Der Naturbezug der Österreicher ist sehr hoch", stellt der Vorstandssprecher fest und ergänzt: "Es ist unser Ziel, Natur in innovativer Form zu vermitteln." Erst im letzten Jahr wurde mit "ÖBf live! Hier kommt der Wald" die erste mobile Waldschule Österreichs gelauncht. In ganz Österreich auf Tour, bringt sie nicht nur den Wald ins Rollen, sondern vertieft spielerisch und erlebnisorientiert das Verständnis von Kindern und Jugendlichen für Wald und Natur.

Alle Bilder und Töne finden Sie unter www.waldstimmen.at. Der Download ist kostenlos.

Quelle: ots

 

Top Themen

Top Links