Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Die besten Programme zum Schutz Ihres Computers

Anti-Viren-Programme , Firewall und Sicherheitspakete im Test

Mit den Computern ist es wie mit dem richtigen Leben: Viren bedrohen die "Gesundheit". Um sich richtig vor Infektionen zu schützen, sollte man als Internet-User Vorsicht walten lassen. Mit jedem Online-Gang wird der Rechner nicht nur von Computerviren oder sogenannten Trojanischen Pferden bis zum Zusammenbruch bedroht, sondern auch von Würmern, die die Surfgewohnheiten ausspionieren können. Die größte Gefahr droht durch Fremddaten, die am eigenen Computer verarbeitet werden, wie etwa eMail-Anhänge.

Einen 100prozentigen Schutz gegen Viren und andere ungebetene Gäste gibt es zwar nicht, aber neben vorsichtigem Surfen und regelmäßigen Updates sollten auf jeden Fall Internet-Schutzprogramme verwendet werden. Wer ohne Schutzprogramme im Internet surft, setzt den Bestand seiner Daten, seinen Rechner und sein Geld aufs Spiel. Aber welche der zahlreich am Markt angebotenen Programme bieten den besten Schutz für den eigenen PC?

Die deutsche Stiftung Warentest hat für ihre Februar-Ausgabe 2005 insgesamt 20 Internet-Schutzprogramme untersucht, davon 4 Anti-Viren-Programme, 6 Firewalls und 10 Sicherheitsprogramme. Fazit: Einen guten Schutz bietet der Testsieger in der Kategorie Anti-Viren-Programme, das Kapersky Anti-Virus Personal 5.0. Für häufige Internet-Surfer sollte eine Firewall Standard sein, hier konnte die Agnitum Outpost Firewall Pro 2.5 am meisten überzeugen. Den besten Virenschutz der Sicherheitspakete, Kombinationen aus Anti-Viren-Schutz und Firewall, bietet das G-Data AntiVirenKit 2005 Internet Security.

Auf der Webseite der Stiftung Warentest finden Sie ausführliche Informationen zur PC-Sicherheit, die Ergebnisse des aktuellen Tests von 20 Schutzprogrammen sowie zahlreiche nützliche Tipps, wie Sie Ihren Computer und Ihren Browser schützen können.

 

Top Themen

Top Links