Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Microsoft - Service Pack 2 für Windows XP

Mehr Sicherheit gegen Viren und Spam

Unter dem Titel "Service Pack 2" bietet Microsoft ab Ende August 2004 das bisher umfangreichste Sicherheitsupdate für das Betriebssystem Windows XP an. Das 265 Megabyte große Service Pack bietet ua. eine dynamische Firewall, erweiterten Schutz vor Viren, Spam-Mails und Internet-Dialern sowie einen Pop Up-Blocker.
 
SP2 ist das bisher umfangreichste Sicherheitsupdate, das den PC perfekt vor Viren und Trojanern schützt und automatisch installiert werden kann. Microsoft empfiehlt allen XP-Nutzern dringend, sich das Service Pack 2 auf den PC zu laden. Die beste Möglichkeit dazu ist die Aktivierung der automatischen Updates in Windows XP. Wie dies geht, erfahren Sie hier ...

Die dynamische Firewall ist lt. Auskunft von Microsoft mit ähnlichen Produkten von Anbietern wie McAfee oder Symantec vergleichbar. Zusätzlich wird dringend empfohlen, ein Virenschutzprogramm zu installieren.

Mit dem Service Pack 2 wird künftig auch die Anzahl der gleichzeitigen ausgehenden Verbindungen eingeschränkt. Damit soll verhindert werden, dass, ein infizierter PC in wenigen Minuten massenweise Mails verschickt und somit die rasche Verbreitung von Viren wie Blaster oder Sasser erschwert werden.

Lt. Schätzung von Microsoft verfügen in Österreich rund 30 Prozent der PCs über alle bisherigen Microsoft-Sicherheits-Updates. Mit der Installation des Service Pack 2 erhält man automatisch auch alle noch fehlenden Updates mitgeliefert.

Für alle User mit geringer Download-Kapazität ist die Service Pack-CD ab Ende August auch gratis bei Elektronikhändlern erhältlich bzw. kann direkt bei Microsoft angefordert werden.

Der folgende Test der Redaktion von derStandard.at liefert einen guten Überblick, was das Service Pack 2 alles kann. Weitere Informationen erhalten Sie hier auf der Microsoft Webseite im Internet ...


 

Top Themen

Top Links