Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Handy hat Einfluss auf Flirtverhalten

UMTS erhöht Chancen beim anderen Geschlecht

24.04.2006

Mit der Benutzung von UMTS-Handys verändert sich offenbar auch das individuelle Flirtverhalten der User. Die aktuelle Studie "Generation Here", die von Motorola in Auftrag gegeben wurde, gibt Aufschlüsse darüber, wie Mobiltelefone der dritten Generation (3G) den Alltag bzw. das Liebesleben beeinflussen. In der weltweiten Befragung von UMTS-Nutzern zeigte sich ein unterschiedliches und vielfältiges Flirtverhalten einer technik-begeisterten Generation.

In Korea setzen Damen demnach darauf, sich über einen mit dem Handy aufgenommenen Schnappschuss bei Freundinnen Ratschläge über ihr Outfit einzuholen. In Australien werden gleich direkt aus der UmkleidekabineVideos an die Freundin geschickt, damit diese beim Kleiderkauf helfen kann. Und in Japan gehen die weiblichen Flirtmeisterinnen laut Studie direkt auf ihr Zielobjekt zu, um ein Video oder Foto von ihm zu machen. Aber auch die Männerwelt scheint die UMTS-Technologie vielfältig zu nutzen. In Dubai gelten teure Handys als beliebtes Geschenk, das gespickt mit Foto und Telefonnummer des Eroberungswütigen, unauffällig in die Handtasche der Angebeteten gesteckt wird.

Aber auch Bluetooth zur direkten Kontaktaufnahme in Bars und Diskotheken liegt im Trend, wie die australischen Männer beweisen. Nachdem sie die Lokalität nach potenziellen Flirtpersonen per Bluetooth abgescannt haben, werden Einladungen an die Damen verschickt. Manch liebeshungriger Mann schickt auch einen romantischen oder zweideutigen Klingelton mit, der die Anmache noch unterstreichen soll.

Die Motorola-Studie, die von verschiedenen Autoren und Journalisten rund um den Erdball durchgeführt wurde, hat sich auf Einzelgespräche mit den Nutzern von UMTS konzentriert. Statistiken und Zahlen wurden ausgespart. Das Interesse lag vielmehr darauf, die unterschiedliche Nutzung in unterschiedlichen Kulturkreisen transparent zu machen und eventuelle Gemeinsamkeiten ans Licht zu bringen.

Quelle: pta

 

Top Themen

Top Links