Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Ebay Bietprogramme im Test

Nur zwei Testkandidaten erwiesen sich als zuverlässig

25.11.2008

3,2,1 - nicht meins. Wer Weihnachtsschnäppchen bei Ebay sucht, wird zwar schnell fündig, doch manchmal kommt beim Steigern das eigene Gebot zu spät. Oder der Zuschlag wird in der harten Bieterschlacht schlichtweg teurer als geplant. Bietprogramme sollen deshalb automatisch die Chance auf den Zuschlag verbessern und gleichzeitig den Auktions-Preis niedrig halten. Die Zeitschrift COMPUTERBILD hat sechs solcher Programme und zwei Biet-Internetportale getestet (Heft 25/2008).

Per Biet-Agent kann jeder Ebay-Nutzer Gebote automatisch in letzter Sekunde abgeben lassen. Hauptvorteil: Den Konkurrenten bleibt keine Zeit mehr für ein höheres Gebot. Bietprogramme und spezielle Biet-Internetangebote schützen auch vor eigenen überhöhten Geboten. Dazu gibt der Nutzer einfach in aller Ruhe den Höchstbetrag ein, den er für das Produkt bezahlen möchte - der Rest wird automatisch erledigt. Das alles funktioniert selbst dann, wenn der "Ebayer" nicht am laufenden Computer sitzt. Bei Geboten über Internetportale muss der Computer zu Hause noch nicht einmal eingeschaltet bleiben.

Gebote auf die Sekunde genau abgeben, schafften im COMPUTERBILD-Test nur die Kandidaten auf den ersten beiden Plätzen. Ganz vorne landete das Internetangebot Baytomat, das überhaupt keine Abweichung vom festgelegten Gebotszeitpunkt zeigte. Allerdings kostet jede gewonnene Auktion je nach Endpreis zwischen 70 Cent und einem Euro. Dieselben Chancen auf den Zuschlag bietet auch das zweitplatzierte Gratis-Programm Biet-O-Matic 2.4 - einen DSL-Zugang vorausgesetzt. Wer dagegen ein analoges Telefon-Modem für den Internetzugang nutzt, muss mit diesem Programm Abweichungen in Kauf nehmen: Dann werden Gebote bis zu 12 Sekunden zu früh gesendet.

Alle anderen COMPUTERBILD-Testkandidaten waren noch unzuverlässiger, sie leisteten sich teilweise grobe Abweichungen vom eingestellten Zeitpunkt. Ärgerlich: Das kostenpflichtige SchnapperPro 1.14 (24,95 Euro) verpasste alle Testauktionen, bei denen Gebote eine Sekunde vor Auktionsende abgegeben werden sollten. Mit dem letztplatzierten Gratis-Programm Buyertools Reminder 1.8 war es reine Glückssache, ob ein Gebot an Ebay übermittelt wurde oder nicht - die Software verpasste 19 von 20 Testauktionen. Vor allem für Modem-Nutzer empfiehlt sich ein Internetdienst, weil die zeitlichen Abweichungen vom eingestellten Bietzeitpunkt bei den Programmen am größten waren.

Den Preis-Leistungs-Sieger "Biet-O-Matic" gibt es unter www.computerbild.de/downloads zum Herunterladen.

Quelle: news aktuell

 

Top Themen

Top Links