Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Daten-Sicherung lieber auf DVD als auf CD

DVD auf beiden Seiten mit Polycarbonat-Schicht geschützt

12.09.2006
 
Um wichtige Daten zuverlässig zu archivieren, sollten Anwender besser zu einer DVD statt einer CD greifen. Dies empfiehlt das Computermagazin PC-WELT in seiner aktuellen Ausgabe (Heft 10/2006). Der Grund: Eine DVD ist auf beiden Seiten mit einer dicken Polycarbonat-Schicht überzogen. Diese schützt den dünnen Aluminiumfilm, der als Reflexionsschicht für den Laser dient, vor feinen Kratzern. Eine CD hingegen besitzt nur auf der Unterseite eine Polycarbonat-Schicht. Die Oberseite ist daher wesentlich empfindlicher: Unter dem Etikett befindet sich bei den meisten Rohlingen nur ein hauchdünner Lacküberzug. Darunter kommt bereits die Reflexionsschicht. Schon ein leichter Kratzer, zum Beispiel verursacht durch einen Kugelschreiber, kann die bedruckte Oberfläche und damit auch die Reflexionsschicht beschädigen. In der Folge lassen sich die CD oder Teile davon nicht mehr auslesen.

PC-WELT rät, zur Beschriftung von DVDs und insbesondere CDs immer nur einen geeigneten lösungsmittelfreien Filzstift zu benutzen. Auch eine direkte Sonneneinstrahlung auf die selbstgebrannten Datenträger sollte vermieden werden, denn ein lichtempfindlicher, organischer Farbstoff übernimmt hier die Aufgabe als Informationsträger. Sonnenstrahlen können diesen Farbstoff schädigen.
 
Quelle: PC-WELT

 

Top Themen

Top Links