Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Richtige Reinigung von Computer und Handy

Die häufig benutzten Geräte sind richtige Dreckfänger


03.05.2010

Viele Gegenstände in unserem Alltag werden schnell unhygienisch und sollten regelmäßig gereinigt werden. Dazu gehören nicht nur die Nassräume, auch Handy und Computer sind regelrechte Dreckfänger. Was dagegen getan werden kann verrät das Onlineportal auvito.de.

Wer keine speziellen Reinigungssets kaufen möchte, findet die nötigen Utensilien leicht im eigenen Haushalt. Gerade Ohrenstäbchen können beim Beseitigen von Dreck in der Tastatur, der sich nicht durch Ausschütteln entfernen lässt, sehr praktisch sein. Bakterien auf PC und Handy sind schnell mit Desinfektionsmittel in die Flucht geschlagen. Zusätzlich hilft der hauseigene Staubsauger bei der Entfernung von feinen Partikeln, wie etwa Staub oder Zigarettenasche. Spezielle Handstaubsauger, die über USB an den Computer angeschlossen werden, liegen momentan voll im Trend. Ebenso können Tastaturschwämme mit Rillen den Säuberungsprozess erleichtern.

Besonders sanfte Methoden sollten für einen sauberen Bildschirm gewählt werden. Ein weiches Mikrofasertuch ist empfehlenswert und kann bei leichter Verschmutzung trocken oder leicht angefeuchtet verwendet werden. Ansonsten sollten spezielle Reiniger gewählt werden. Als Geheimtipp gegen Flecken und Verfärbungen des Gehäuses wird Rasierschaum gehandelt. Wer nicht so experimentierfreudig ist, sollte lieber auf spezielle Reiniger für Kunststoff zurückgreifen.

Um einem großen Putzeinsatz vorzubeugen, entwickeln Hersteller heute bereits hygienische Tastaturen, die eine keimfreie und schmutzabweisende Beschichtung vorweisen. Vorreiter ist dabei Samsung, der bereits hygienische Notebooks auf den Markt gebracht hat.

Quelle: lifepr

 

Top Themen

Top Links