Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Immer mehr ältere Menschen entdecken das Internet

55plus-Generation in USA reduziert Konsum von Offline-Medien

12.01.2006

Immer mehr Menschen über 55 Jahre entdecken die Vorzüge des Internets. Wie aus einer aktuelle Studie des Marktforschers Burst! Media hervorgeht, verbringen Internet-Nutzer über 55 Jahre immer mehr Zeit mit Online-Medien und immer weniger mit traditionellen Offline-Medien wie Zeitungen, Magazinen, Radio und TV. Diese Veränderung ist lediglich die zunehmende Anpassung der 55plus-Generation an die Mediennutzung der jüngeren Generationen. Obwohl die über 55-Jährigen nach wie vor die häufigsten Nutzer von Offline-Medien sind, ist dieser Trend vor allem für Zeitungen und Fernsehen keine gute Nachricht.

"Ältere Menschen sind eine der am stärksten wachsenden Gruppen im Internet", so Chuck Moran von Burst! Media. Alleine in diesem Jahr sei die Zahl der Internet-Nutzer über 55 Jahre in den USA um ein Fünftel gewachsen. Hingegen nimmt der Konsum von traditionellen Medien deutlich ab. Jeweils rund 44 Prozent geben an, seit sie online sind weniger Zeitungen, Radio und Fernsehen zu konsumieren. Mehr als ein Drittel hat auch den Konsum von Magazinen reduziert.

In Deutschland sei die Zunahme der Internet-Nutzung bei den über 50-Jährigen ein "langsamer, aber stetiger Trend", so Reinhold Horstmann vom deutschen Medienmarktforscher TNS Emnid. Aber die am stärksten wachsende Gruppe seien die älteren User nicht, das sei die Gruppe der 20- bis 39-Jährigen. Allerdings räumt Horstmann ein, dass Deutschland "im internationalen Vergleich um Welten hinterher hinkt".

Vorteile des Internet gegenüber anderen Medien: In den USA geben 58 Prozent der über 55-Jährigen laut Burst!-Umfrage an, dass sie im Internet Inhalte finden, die in Fernsehen, Radio und Printmedien nicht geboten werden. 70 Prozent nutzen das Web wegen dem Zugang zu On-Demand-Diensten, fast ebenso viele finden online präzisere Informationen. Für 46 Prozent ist das Internet aktueller und mehr up-to-date als Offline-Medien. Ein Drittel gibt dem Web den Vorzug, weil dort der Zugang zu verschiedenen Quellen geboten wird. Besser auf die individuellen Bedürfnisse zugeschnittene Informationen finden 33 Prozent der über 55-jährigen US-User im Internet.

Quelle: pte

 

Top Themen

Top Links