Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Die dümmsten Verkehrszeichen in Europa

Nach Internet-Umfrage kommen 4 von 10 "Gewinnern" aus Österreich


Im Rahmen der RoadSigns-Umfrage des ÖAMTC und seiner europäischen Schwesterclubs sind die Verkehrsexperten auf besonders herausragende Beispiele von "Beschilderungskreativität" gestoßen. Die Bilder wurden gesammelt und ins Internet gestellt. Bei der Internet-Abstimmung über "Europas dümmste Verkehrszeichen" kamen immerhin vier der zehn "Gewinner" aus Österreich. "Beste" heimische Platzierung ist der dritte Gesamtrang für eine besonders "gelungene" Kreuzungsbeschilderung.

Hier sehen Sie die Top-Ten der "kreativsten" Verkehrszeichen Europas. Bei Klick auf ein Bild, sehen Sie die vergrößerte Version.



Platz 1 - Frankreich





Platz 2 - Frankreich





Platz 3 - Österreich





Platz 4 - Italien





Platz 5 - Frankreich





Platz 6 - Österreich





Platz 7 - Österreich





Platz 8 - Deutschland





Platz 9 - Österreich *)





Platz 10 - Luxemburg




Zum Vergrößern einfach Bild anklicken.

*) Anm. der Redaktion: Ein User hat uns informiert, dass die Nummer 9 "Parkplatz für Kinderwagen" eine Fehleinreichung ist. Das Schild steht am oberen Ende des Zugangs zur Burg Hochosterwitz. Dort befindet sich ein Fußweg auf Privatgrund. Unmittelbar danach folgen eine schmale Türe und eine steile Treppe, weshalb der Hinweis auf die Abstellmöglichkeit für Kinderwagen durchaus angebracht ist.
Wir bedanken uns für den Hinweis, finden das Schild aber trotzdem lustig ;-)



Weitere Beiträge:


 

Top-News und

Testberichte