Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Stress beim Autofahren

Herzschlag oft so hoch wie bei Profisportlern

Wie belastend alltägliche Situationen im Straßenverkehr für Autolenker sein können, hat der Automobil-Hersteller Mercedes untersucht. Das berichtet die deutsche "Ärzte-Zeitung" in ihrer Online-Ausgabe. Eine Gruppe von Forschern hatte auf einer Schnellstraße bei London Blutdruck und Herzschlag von Autofahrern in typischen Situationen gemessen – und die Ergebnisse anhand von kuriosen Vergleichen illustriert.

Dabei hätten etwa Fahrer, deren Fahrzeug von hinten bedrängt wurde, einen Herzschlag von bis zu 155 Schlägen pro Minuten (bpm) aufgewiesen – das entspreche der Herzfrequenz eines Top-Athleten beim London-Marathon. Die Fahrbahn mit rücksichtslosen Fahrern teilen zu müssen, könne den Herzschlag auf 135 bpm erhöhen – vergleichbar mit David Beckhams Herztätigkeit während eines Fußballmatches. Sei man Aggressionen eines anderen Fahrers wie beispielsweise dem Einsatz der Lichthupe ausgesetzt, so könne der Herzschlag sogar auf bis zu 175 bpm steigen – ähnlich jenem eines Boxers beim Titelfight.

Quelle: netdoktor.at


 

Top-News und

Testberichte