Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

ÖAMTC rät: Handbremse auch im Winter anziehen !

Gefahr des Einfrierens der Handbremse ist bei neuen Autos gering



Wer ein Auto abstellt, muss es so absichern, dass es sich nicht in Bewegung setzen kann. "Das geschieht, indem man den ersten Gang oder den Rückwärtsgang einlegt und zusätzlich die Feststellbremse betätigt", erklärt ÖAMTC-Techniker Steffan Kerbl. Wer glaubt, dass er im Winter die umgangssprachlich Handbremse genannte Feststellbremse besser nicht anzieht, der irrt. Vor allem in Hanglagen ist die doppelte Absicherung des Autos notwendig. "Es kann schon einmal passieren, dass ein Gang herausspringt. Ist die Handbremse nicht angezogen, reicht dann schon ein leichtes Gefälle, damit ein Fahrzeug wegrollt", warnt Kerbl. Die weit verbreitete Angst, die Handbremse könnte bei Minusgraden einfrieren, kann der ÖAMTC-Techniker besorgten Fahrzeuglenkern nehmen.

Die Gefahr, dass die Handbremse anfriert, ist bei modernen Fahrzeugen gering. Früher wurden beim Betätigen der Feststellbremse die Bremsbelege der Hinterachse genutzt. Durch Kondenswasser-Bildung nach dem Abstellen des Fahrzeugs konnte die Bremse daher einfrieren. "Moderne Fahrzeuge haben für die Feststellbremse eigene Belege. Nachdem diese ja nur selten genutzt und daher während der Fahrt nicht heiß werden, bildet sich auch kein Kondenswasser. Die Gefahr des Einfrierens ist also gering", erklärt der ÖAMTC-Techniker. Bei Fahrzeugen mit automatischen Feststellbremsanlagen werden nach dem Abstellen der Zündung elektrisch die Bremsen gezogen und beim Starten wieder gelöst. Auch hier ist die Wahrscheinlichkeit des Anfrierens klein, in seltenen Fällen aber möglich.

Aber auch wenn die Handbremse einmal wirklich anfriert, ist das kein Malheur. "Löst sich die Handbremse nicht gleich, so kann man trotzdem mit dem Auto fahren", sagt Kerbl. Der ÖAMTC-Experte empfiehlt, in diesem Fall behutsam anzufahren und eine Zeitlang vorsichtig mit der angefrorenen Handbremse zu fahren. "Nach kurzer Zeit, wenn die Bremsbelege warm werden, lösen sich diese. Darunter leidet das Auto bestimmt nicht", sagt der ÖAMTC-Techniker abschließend.

Quelle: ÖAMTC

 

Top-News und

Testberichte