Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Beim Kauf eines Erdgasautos bis zu 3.000 Euro sparen

Neben Verschrottungsprämie zusätzliche Förderungen bei Kauf eines Erdgasautos lukrieren.

09.03.2009

Ab 1. April 2009 ist es in ganz Österreich soweit: Die vom Ministerrat beschlossene Prämie zur Verschrottung von Altautos tritt in Kraft.
Diese Prämie bietet eine Gelegenheit zum Umstieg auf umweltfreundliche Fahrzeuge: Mit Erdgasfahrzeugen kann jetzt doppelt kassiert und mehrfach gespart werden: Zusätzliche bundeslandabhängige Förderungen für neu zugelassene Erdgasautos erhöhen die Verschrottungsprämie auf bis zu 3.000 Euro - und Erdgasautos senken die Kraftstoffkosten um bis zu 50 %.

Der Staat schießt ab 1. April als Verschrottungsprämie für Altautos 22,5 Millionen Euro zu, die gleiche Summe kommt von der Autoindustrie. Der Prämienvorteil der Aktion fällt doppelt so hoch aus, wenn bei der Neubeschaffung die Wahl auf ein besonders umweltfreundliches Modell fällt. Mit Erdgasfahrzeugen (CNG) werden nicht nur Abgase reduziert, sondern auch Kosten gesenkt. So gibt es neben der Verschrottungsprämie für den Kauf von Erdgasautos auch zusätzliche Vergünstigungen bei der NOVA und Umweltförderungen von klima:aktiv sowie von Bundesländern, Städten und Gemeinden. Durch diese Maßnahmen ergibt sich ein einzigartiges Förderpaket von bis zu 3.000 Euro je Erdgasauto. Dazu kommen noch die laufenden Ersparnisse bei den Kraftstoffkosten: mit einem Erdgasauto spart man gegenüber einem normalen PKW bis zu 50 % der Spritkosten.

Erdgasfahrzeuge gehören zu den umweltfreundlichsten und sparsamsten Lösungen. Aufgrund seiner guten Verbrennungseigenschaften weist Erdgas eine bis zu 80 % bessere Umweltbilanz als herkömmliche Kraftstoffe auf. An bereits über 130 Tankstellen in Österreich kann Erdgas getankt werden. Ein großer Pluspunkt liegt auch in der Beimisch-Möglichkeit von erneuerbarem Biogas aus heimischem Anbau.

Eckpunkte der Verschrottungsprämie
Stichtag der Aktion ist der 1. April 2009 für die Erstzulassung eines Neuwagens, die Laufzeit der Maßnahme endet mit 31.12.2009. Die Höhe der Prämie beträgt 1.500 Euro pro Neuwagen. Privatkunden können ihr Altfahrzeug, das mehr als ein Jahr auf ihren Namen in Österreich zugelassen war, gegen einen Neuwagen unter folgenden Voraussetzungen eintauschen:

  • Mindestens 13 Jahre alter fahrtauglicher Pkw (damit ausgeschlossen "Unfallwracks"), d.h. die Erstzulassung des Fahrzeugs muss vor dem 1. Jänner 1996 stattgefunden haben (Schadstoffklassen Euro 0 und Euro 1).

  • Neufahrzeug: PKW (nach dem Kraftfahrgesetz), das zum ersten Mal und in Österreich auf den privaten Endkunden zugelassen wird und mindestens die Euro 4 Norm erfüllt.

  • Verschrottung: Verwertungsnachweis im Zeitraum von 1.4. bis 31.12.2009 durch Shredderanlage gemäß der österreichischen Altfahrzeugverordnung.


Die Förderungen für Erdgasautos gibt es aber selbstverständlich bei jedem Neukauf eines Erdgasautos, unabhängig davon ob man die Verschrottungsprämie in Anspruch nimmt oder nicht. Unter www.erdgastanken.at und www.erdgasautos.at/fahrzeuge finden Sie weitere Informationen zum CNG Tankstellennetz, Förderungen und eine Modellpalette an Erdgasfahrzeugen in Österreich.



 

Top-News und

Testberichte