Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Ennstal Classic von 15. bis 18. Juli 2015

Autofahren im letzten Paradies


06.07.2015

Bildquelle: Ennstal Classic
Die Ennstal-Classic steht für Emotionen und Leidenschaft, für Motorsport wie früher: abenteuerlich, romantisch, herausfordernd. Sportliches Autofahren durch die schönsten Gegenden Österreichs ist die Devise - ohne Elektronik, mit Klassiken der Automobilgeschichte. Die Ennstal-Classic ist auch ein Festival für Fans: der Eintritt ist frei, die Szenerie ist hautnah zu bewundern, das Dröhnen der Motoren ist einzigartig, sowas kann man in keinem Museum der Welt erleben!

Die Oldtimer-Karawane, die 2015 die Ennstal-Classic unter die Räder nimmt, führt uns die Jahre 1917 bis 1972 vor Augen, die zu den kreativsten und spannendsten der Automobil-Geschichte zählen. Vom American La France Tourer aus 1917 bis zum Ferrari Dino aus 1972, vom Bentley Speed Six aus 1930 über Veritas RS, Porsche 356 und Lancia Aurelia B20, vom Mercedes-Benz 300 SL Flügeltürer über den winzigen Messerschmitt Tiger bis zu Ferrari 275 GTB4 und Porsche 911 reicht der bunte Querschnitt. Die Marke Porsche hat im Startfeld aus 18 Nationen den höchsten "Marktanteil", das kommt nicht von ungefähr, denn mit einem 356er oder 911er hat man bei diesem Dreitages-Event mit Start am Donnerstag und Ziel am Samstag quasi eine Erfolgsgarantie.

Neben vielen weiteren Stars wird heuer auch Hollywood-Schauspieler Patrick Dempsey nach Gröbming kommen. Der "Dr. McDreamy" aus der US-Serie "Grey‘s Anatomy" hat Benzin im Blut und sich längst als Rennfahrer etabliert. Erst unlängst konnte der 49-Jährige mit seinem eigenen Porsche-Team bei den 24 Stunden von Le Mans Erfolge einfahren.
Weitere Stars der Ennstal Classic 2015 sind unter anderem Stammgast Sir Stirling Moss, Walter Röhrl, Rauno Aaltonen, Klaus Ludwig, Rudi Stohl, Dieter Quester, Jo Ramirez, Mario Illien, TV-"Bergretter" Martin Gruber, Peter Kraus, Alex Kristan, Skirennläufer Philipp Schörghofer, die deutsche Tennis-Lady und Porsche-Markenbotschafterin Angelique Kerber und natürlich Dr. Wolfgang Porsche. Erstmals mit eigenem Boliden startet der aus der TV-Serie "Wir sind Kaiser" bekannte Schauspieler Rudi Roubinek. "Seyffenstein", längst ein Stamm-Mitglied der EC-Familie, setzt auf einen britischen Triumph Dolomite Sprint.

Einer der treuen Sponsoren der Ennstal-Classic fungiert als Namensgeber der seit zwei Jahren neu etablierten Chopard Racecar-Trophy, dem kompakten Parallelwettbewerb für modernere Rennwägen. Dort starten neben Promis wie Christian Clerici heuer auch Motorsport-Stars wie PWRC-Weltmeister Andreas Aigner, der legendäre Ferrari-Konstrukteur Mauro Forghieri oder auch Franz und Alex Wurz - das Vater/Sohn-Duo zündet einen Lancia Stratos aus 1973.

Das genaue Programm und alle Infos für Zuschauer finden Sie unter www.ennstal-classic.at.


 

Top-News und

Testberichte