Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Autowerkstätten - Preise vergleichen lohnt sich

Große Unterschiede für eine Reparaturstunde und beim Pickerl


Eine Autoreparaturstunde kann teuer kommen. Am meisten legen Autofahrer beim Lackierer ab. Das zeigt ein AK Test bei 41 Wiener Autowerkstätten im Frühjahr 2005: Die Preisunterschiede für eine Reparaturstunde je nach Automarke und Werkstatt sind beträchtlich und können bis zu 36 Prozent ausmachen. "Wer nur eine Pickerlüberprüfung macht, zahlt je nach Automarke und Werkstatt zwischen 21 und rund 67 Euro. AK Tipp: Möglicherweise macht Ihre Werkstatt das Pickerl gratis, wenn sie gleichzeitig ein Service machen.

"Die Preise für Autoreparaturen stiegen teilweise stärker als der Verbraucherpreisindex im Jahresvergleich Februar", sagt AK Konsumentenschützerin Manuela Delapina. Im Vergleich zu Jänner/Februar 2004 sind die Kosten für eine Kfz-Mechanikerstunde um durchschnittlich 2,3 Prozent gestiegen. Der Kfz-Spengler verlangt heuer um durchschnittlich 3,9 Prozent mehr, der Lackierer hat die Preise um durchschnittlich 4,2 Prozent angehoben und der Elektriker um durchschnittlich 3,4 Prozent.

"Es wird nicht nur teuer in der Autowerkstatt, sondern auch die Preisunterschiede sind gewaltig", sagt Delapina. Der AK Test zeigt, dass für eine Reparaturstunde die Stundensätze je nach Automarke und Werkstatt enorm schwanken können - bis zu 36,4 Prozent. So kostet beispielsweise eine Reparaturstunde für einen Fiat beim günstigsten Kfz-Elektriker 79,20 Euro, der teuerste verlangt 108 Euro. Je nach Automarke verrechnen Kfz-Mechaniker zwischen 70 und 102 Euro pro Stunde. Kfz-Spengler verlangen für eine Stunde zwischen 90 und 112 Euro. Beim Kfz-Lackierer bezahlen KonsumentInnen zwischen 95 und 115 Euro pro Stunde, und beim Elektriker kostet eine Stunde von 75 bis 111 Euro.

"Die Kosten für die reine Pickerüberprüfung machen zwischen 21 Euro (Toyota, Fiat) und rund 67 Euro (BMW) aus", weiß Delapina. Am günstigsten ist in der Regel die Pickerlüberprüfung beim ÖAMTC und ARBÖ, lediglich eine Autowerkstatt war billiger.

Tipps der AK Konsumentenschützer

  • Vergleichen Sie die Preise von mehreren Auto-Werkstätten.

  • Fragen Sie nach, ob Ihre Werkstatt die Pickerlüberprüfung gratis macht, wenn Sie gleichzeitig ein Service durchführen lassen.

  • Achtung: Die Pickerlüberprüfung kann bei Dieselautos teurer sein als bei Benzinautos. Manche Werkstätten verrechnen hier unterschiedliche Preise.


Die Preise für die Kfz-Mechanikerstunde schwanken enorm. Je nach Automarke und Werkstatt kostet eine Reparaturstunde zwischen 70 Euro (Fiat) und 102 Euro (Audi und Golf). Das zeigt ein AK Test bei 41 Wiener Autowerkstätten. Was kostet eine Autoreparaturstunde für mein Auto? (gerundet auf ganze Euro-Beträge)



Mechaniker
Spengler
Lackierer
Elektriker

min
max
min
max
min
max
min
max
Audi
98
102
97
104
98
106
98
102
BMW
78
98
100
112
102
112
78
98
Fiat
70
91
98
108
98
108
79
108
Ford
86
96
103
110
105
110
86
96
Mazda
84
89
109
109
115
115
84
89
Mercedes
86
95
99
110
102
110
86
95
Opel
86
99
104
108
107
110
86
111
Peugeot
74
92
90
107
101
107
75
92
Renault
85
92
101
107
103
109
88
94
Skoda
83
97
102
104
102
106
83
87
Toyota
83
85
94
105
95
105
82
85
VW Golf
102
102
104
104
106
106
102
102

Quelle: AK Wien, April 2005



 

Top-News und

Testberichte

 
 

Promotion