Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Schreibtisch Typen

Was der Arbeitsplatz über Ihre Persönlichkeit verrät

Arbeitnehmer werden oft nicht nur an ihrer Arbeitsleistung sondern auch nach ihrem äußeren Erscheinungsbild und dem optischen Eindruck ihres Schreibtisches beurteilt. Laut einer Studie bevorzugen 70 Prozent der Arbeitgeber einen aufgeräumten und ordentlichen Arbeitsplatz. Chaos am Schreibtisch wird hingegen von 55 Prozent der Chefs mit einer unzuverlässigen, amateurhaften und unaufmerksamen Arbeitsweise in Verbindung gebracht.

Psychologen unterscheiden fünf verschiedene "Schreibtischtypen":

  • Der Ordnungsfanatiker
    Leicht am penibel aufgeräumten und sauberen Schreibtisch zu erkennen, vom Bleistift bis zum Bilderrahmen hat hier alles seinen fixen Platz. Seine Arbeitsweise ist ebenso strukturiert wie effizient, Termine werden in der Regel strikt eingehalten. Allerdings ist er oft unflexibel, von mehreren parallelen Aufgaben leicht überfordert und tut sich auch im geselligen Umgang mit den Kollegen nicht immer leicht.

  • Der Familienmensch
    Sie haben es erraten: auf seinem Schreibtisch findet man massenweise Bilderrahmen mit Fotos der ganzen Verwandtschaft inkl. Haustieren. Für ihn steht die Familie und das Privatleben über allem, die Begeisterung für Überstunden hält sich dementsprechend in Grenzen und auch die Aussicht auf eine Beförderung kann den Familienmensch nicht wirklich beeindrucken. Am Ende jedes Arbeitstages wird der Schreibtisch in Ordnung gebracht und damit die Trennung zwischen Arbeit und Freizeit vollzogen. Auch wenn sich der Arbeitseifer meist in Grenzen hält, steht seine Loyalität zum Unternehmen außer Frage.

  • Der Spaßvogel
    Sein Arbeitsplatz ist geschmückt mit vielen lustigen Accessoires wie ausgefallenen Kaffeehäferln, witzigen Cartoons und Sprüchen und sonstigen Scherzartikeln. Seine Begeisterung für Unterhaltung jeder Art erkennt man leicht durch zahlreiche herumliegende Zeitschriften, Videos, Spiele und CDs. Der Spaßvogel bringt durch seine lockere und heitere Art eine gute Stimmung in die Firma, ist bei den Kollegen meist beliebt, wird aber oft auch nicht ernst genommen. Er ist ein durchaus ernster und gewissenhafter Arbeiter, der sich aber selten als Workaholic entpuppt.

  • Der Designverliebte
    Auf seinem Schreibtisch findet man immer die neuesten (teuren) Accessoires und designmäßig korrekte High-Tech-Produkte. Designverliebte sind oft in Leitungspositionen anzutreffen, gut organisiert, denken strategisch, wirken auf ihre Umgebung aber leicht arrogant und distanziert.

  • Der Chaot
    Schlußendlich gibt es noch das chaotische Genie, auf dessen Arbeitsplatz sich Berge an Unterlagen wüst durcheinander stapeln. Ständig mit Arbeit überlastet, stehen bei ihm Überstunden auf der Tagesordnung. Das ist für den Chaot aber nicht weiter schlimm, weil die Arbeit ohnehin der wichtigste Faktor in seinem Leben ist. Angetrieben durch seinen Ehrgeiz beherrscht es der Chaot ausgezeichnet, mehrere Aufgaben gleichzeitig zu bewältigen. Leider ist damit oft eine gewisse Unzuverlässigkeit verbunden, was die Einhaltung von Terminen anbelangt.

(ORF Futurezone)


 

Top Themen

Top Links