Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Zwischenmahlzeiten : 5 Mahlzeiten am Tag sind ideal

Zusätzliche Pausen steigern die Leistungsfähigkeit

Gestiegene berufliche Anforderungen und gewachsener Termindruck sind häufig Grund dafür, dass eine gesunde Ernährung und regelmäßige Pausen im Arbeitsalltag auf der Strecke bleiben. Diese Begleiterscheinung "modernen" Wirtschaftens kann schnell zum unerwünschten Bumerang für Mitarbeiter und Unternehmen werden. Nach Ansicht von Experten sind mangelhafte Ess- und Trinkgewohnheiten mit verantwortlich für Leistungsabfall, Konzentrationsschwäche und ernste Erkrankungen.

Mit einer intelligenten Pausenregelung können Unternehmen einen Beitrag zur Gesundheit ihrer Mitarbeiter leisten und gleichzeitig die Produktivität und Arbeitsqualität im Betrieb erhöhen. Zur Aufrechterhaltung der täglichen Leistungsfähigkeit empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung fünf Mahlzeiten am Tag - am Besten im Drei-Stunden-Takt. Um wirkungsvoll Energiereserven aufzutanken, sollte das Essen aber nicht nebenbei, sondern ganz bewusst im Rahmen kleiner Pausen erfolgen. Dabei ist neben einer geistigen auch eine räumliche Distanz zur Arbeit wichtig. Butterbrot, Apfel & Co. sollten nicht am Schreibtisch, sondern im Aufenthaltsraum oder in der Kantine verzehrt werden.

Damit Unternehmen durch die zusätzlichen Pausen ihrer Mitarbeiter nicht jeden Monat teure Arbeitszeit verlieren, könnten diese mit modernen Zeiterfassungssystemen problemlos in die vorhandene Zeiterfassung eines Betriebes integriert werden. Auf diese Weise erhielten Mitarbeiter außerdem eine größere Autonomie, ihre Zwischenmahlzeiten, je nach individuellen Bedürfnissen, flexibel einzuteilen - ohne schlechtes Gewissen gegenüber Arbeitgeber oder Kollegen.

Ob und wann Pausen eingelegt würden, sollte generell dem Einzelnen selbst überlassen bleiben. Durch Information und Motivation kann ein Arbeitgeber jedoch darauf hinwirken, dass regelmäßige Zwischenmahlzeiten zumindest langfristig für immer mehr Mitarbeiter selbstverständlich werden.

Quelle: prvhh


Infos und Tipps zum Thema Gesunde Ernährung am Arbeitsplatz ...

 

Top Themen

Top Links