Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Job-TransFair : Monatlich über 100 Jobs in Wien

Zielgruppe vor allem Langzeitarbeitslose und Wiedereinsteiger

05.01.2006

Bildquelle: jobtransfair.at
Beschäftigung von 1.220 Transitarbeitskräften - diesen Auftrag erteilte das Arbeitsmarktservice Wien Anfang Dezember dem gemeinnützigen Arbeitskräfteüberlasser Job-TransFair. Ab 13. Jänner 2006 stellt das Unternehmen monatlich zwischen 100 und 110 Personen ein. Das sind auf den Monat gerechnet 40 bis 50 Stellen mehr als zuvor. Bislang nahm das Projekt ausschließlich langzeitarbeitslose Personen auf. Ab sofort zählen auch WiedereinsteigerInnen und Erwachsene zwischen 19 und 20 Jahren zur Zielgruppe. Um dem hohen Auftragsvolumen gerecht zu werden, erweitert Job-TransFair sein Personalberatungs- und Trainingsteam im Zeitraum Januar bis März.

"Die Trainingswerkstatt vermittelt unseren Mitarbeitern Wissen in den Bereichen EDV, Social Skills und Bewerbungstraining - also Wissen, das bei mehr als der Hälfte unserer zu betreuenden Mitarbeiter besser ausgebildet sein könnte. Zumal diese Fähigkeiten inzwischen für den handwerklichen Sektor verlangt werden", erklärt Monika Braith, Leiterin der Trainingswerkstatt.

Job-TransFair bündelt Personalberatung für Unternehmen mit Integrationsleasing und Training. Die stellensuchende Person wird vom AMS bei Job-TransFair vorgeschlagen, und das Unternehmen führt mit ihr ein Vorstellungsgespräch. Im positiven Fall folgt die Einstellung und Zuteilung zu einer Personalberaterin oder einem Personalberater. Verläuft die gemeinsame Stellensuche und das Vorstellungsgespräch positiv, geht die/der KandidatIn beim neuen Arbeitgeber bis zu neun Monate in Überlassung. Diese gilt als erweiterte Erprobungsphase. Während dieser Einstiegsphase verrechnet Job-TransFair seinen Partnerfirmen ein reduziertes Überlassungsentgelt. Diese Förderung soll den Beitrag der Firmen zur Reintegration der Arbeitskräfte in den ersten Arbeitsmarkt abgelten.

In den letzten drei Jahren hat Job-TransFair auf diese Weise mehr als zwei Millionen Euro Fördergeld an die Wiener Wirtschaft ausgeschüttet. 750 Personen wurden über das Unternehmen dauerhaft in eine fixe Anstellung vermittelt.

Für Thomas Rihl und seine Kollegen stehen arbeitsreiche Wochen an. Er sieht es gelassen: "Wir sind zuversichtlich, dass uns ein erfolgreiches 2006 gelingt. Wir blicken im Mai auf fünf Jahre Job-TransFair zurück. Und viele unserer Kunden stehen uns als Partner zur Seite. 1.220 Jobs für Wien - das ist eine handfeste Zukunft für viele Menschen, die den Weg zurück in die Arbeitswelt suchen."

Interessierte Personen sollten sich bei ihrem oder ihrer AMS-BeraterIn nach einer Zubuchung erkundigen. Nähere Infos finden Sie auf der Webseite von Job-TransFair ...

 

Top Themen

Top Links