Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Führungskräfte - Der Kampf um Talente wird härter

Zahl der 35- bis 50-Jährigen sinkt bis 2025 rapid ab

Die demografische Entwicklung werde dazu führen, dass der Weltwirtschaft bis zum Jahr 2020 rund 14 Millionen Führungskräfte fehlen werden. "Eine starke Veränderung der wirtschaftlichen Landschaft und des Arbeitsmarktes in den nächsten Jahren zeichnet sich bereits ab", erklärte Paul Reilly, Vorstandssprecher des Personalberatungsunternehmens Korn/Ferry International diese Woche vor Journalisten in Wien.

Im Zeitraum 2000 bis 2025 sinkt in Österreich die Zahl der 35- bis 50-Jährigen um 17 Prozent, in Deutschland sogar um 21 Prozent. Damit fällt auch die Anzahl der Arbeitskräfte rapide ab. Ein anderes Bild bietet Asien: in China wird die Zahl der 35- bis 50-Jährigen um 15 Prozent und in Indien sogar um 67 Prozent steigen. "Diese einschneidenden demografischen Veränderungen bringen auch Konsequenzen im Bereich Human Capital mit sich", so Reilly, der daraus folgenden Schluss zieht: "Wenn die Baby-Boomers in Pension gehen ist eines klar: der Krieg um Talente wird eskalieren." Was natürlich nicht nur für Führungskräfte gilt, sondern generell für gut ausgebildete Fachkräfte aus allen Bereichen.

Quelle: pte




 

Top Themen

Top Links