Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Franchise-Systeme auf dem Vormarsch

Bereits 330 Systeme in Österreich auf dem Markt

Wie DER STANDARD diese Woche berichtet, wird die Vertriebsform Franchising zunehmend populär. Bereits 4.700 Franchise-Nehmer gibt es mittlerweile in Österreich, die wiederum 60.000 Mitarbeiter beschäftigen.

Unter Franchising versteht man ein Vertriebskonzept, bei dem der Franchise-Geber ein erprobtes und standardisiertes System zur Verfügung stellt, das von selbstständigen Franchise-Nehmern genutzt werden kann. Der Franchise-Nehmer übernimmt unter dem Markennamen des Franchise-Gebers den Verkauf der Produkte bzw. die Durchführung einer Dienstleistung. Eines der bekanntesten Franchise-Systeme ist z.B. McDonalds, wo die einzelnen Filialen von selbständigen Unternehmern geführt werden, die Marke, Produkte, Werbung etc. aber von der Zentrale (Franchise-Geber) vorgegeben wird.

Existenzgründer, die ein Franchising-System wählen, sind laut Auskunft des Österreichischen Franchise-Verbandes sechsmal erfolgreicher als Einzelkämpfer. Grund dafür ist vor allem die Hilfe und Unterstützung durch ein erprobtes System im Hintergrund, wodurch das Risiko deutlich gemindert werden kann.

In den USA, dem Ursprungsland dieser Vertriebsform, werden bereits etwa 40 Prozent des gesamten US-Einzelhandelsumsatzes über Franchise-Betriebe abgewickelt. In Europa sorgen derzeit 4.200 Franchise-Systeme für 1,5 Millionen Jobs.

Von 1997 bis heute hat sich die Zahl der Franchise-Systeme in Österreich von 250 auf 330 erhöht. Der EU-Beitritt und die Grenzöffnung Richtung Osten, haben Österreich für ausländische Franchise-Systeme attraktiv gemacht. Vor allem deutsche Franchise-Systeme expandieren seit einigen Jahren verstärkt nach Österreich und sind ständig auf der Suche nach neuen Franchise-Partnern. Bis 2010 rechnet man beim Franchise-Verband mit einer jährlichen Zuwachsrate von fünf Prozent und 20.000 neuen Arbeitsplätzen.

Besonders beliebt ist Franchising im Dienstleistungsbereich gefolgt vom Handel, der Bekleidungsindustrie und in der Gastronomie. Die bekanntesten Marken in Österreich sind Palmers, Quelle, OMV und Skiny.

Das Franchise-Paket, also die Leistung des Franchise-Gebers, umfaßt in der Regel ein erprobtes Unternehmenskonzept, eine eingeführte und geschützte Marke, Ausstattung der Filialen, gemeinsame Werbung, laufende Beratung und Betreuung der Franchise-Nehmer sowie Hilfe bei der Kontrolle der Geschäftsabläufe. Tipp: Wenn Sie sich für ein Franchise-System interessieren, sollten Sie zuerst nach den Leistungen dieses Franchise-Paketes sowie bestehenden Referenzstandorten fragen.

Nähere Informationen zum Thema Franchising finden Sie auf der Webseite des Franchise-Net sowie auf der Seite dieGruender.at.

Quelle: DER STANDARD


 

Top Themen

Top Links