Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Förderungen für Firmengründer

Vom Jobsuchenden zum Unternehmer mit dem AMS

Mit dem Unternehmensgründungsprogramm (UGP) bietet das Arbeitsmarktservice Wien arbeitslosen Personen, die sich beruflich selbständig machen wollen, Unterstützung bei der Unternehmensgründung. Am Mittwoch, 15.10., hat das AMS der tausendsten Absolventin gratuliert.

Voraussetzungen für den Sprung aus der Arbeitslosigkeit ins Unternehmertum sind eine bestehende Arbeitslosigkeit - oder eine akute Gefährdung des aktuellen Arbeitsplatzes - und eine konkrete Projektidee. Berufliche Erfahrung ist ein weiterer Pluspunkt für das Auswahlverfahren.

Die Unterstützung bei der Unternehmensgründung umfasst eine begleitende Unternehmensberatung, die Teilnahme an Weiterbildungsangeboten sowie eine finanzielle Absicherung während der Teilnahme am Programm.

Gegründet werden vorwiegend Unternehmen im Dienstleistungsbereich, insgesamt 27 Prozent im Bereich privater, 11 Prozent im Bereich technischer Dienstleistungen. Über 50 Prozent der GründerInnen sind zwischen 31 und 40 Jahre alt. Die zweitgrößte Altersgruppe sind die 41 bis 50-jährigen mit 28 Prozent. Bei den Über-50jährigen ist die Zahl der neuen Unternehmer noch eher gering.

Nähere Informationen erhalten Sie bei Ihrem AMS-Berater bzw. auf der Webseite des Arbeitsmarktservice. Die Seite mit den Infos zum Gründungsprogramm finden Sie unter "Service für Arbeitssuchende / Förderungen / Unternehmensgründungsprogramm" oder klicken Sie einfach auf diesen Direkt-Link.


 

Top Themen

Top Links