Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Neue kostenlose Broschüre zum Thema Arbeitsschutz

Täglichen Angriffen auf Augen, Ohren und Atemwege vorbeugen

02.05.2007

Jährlich erleidet jeder zehnte Österreicher einen Unfall. Jede fünfte Verletzung ist so schwerwiegend, dass der Verletzte stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden muss. Viele Unfälle passieren auf Grund von Unterschätzungen möglicher Gefahren am Arbeitsplatz. Regelmäßige Information von Arbeitnehmern über Arbeitsschutz hilft Arbeitsunfällen vorzubeugen. Die neue Broschüre "Schütze sich, wer kann" von 3M erklärt eindringlich, welchen Gefahren der Mensch am Arbeitsplatz und in der Freizeit ausgesetzt ist.

Die Broschüre "Schütze sich, wer kann" informiert über mögliche Gefahren für Augen, Ohren und Atemwege am Arbeitsplatz und in der Freizeit. In vier Kapiteln finden Arbeitnehmer und Sicherheitsfachkräfte Tipps und Tricks zur Unfallvermeidung. Kurz und prägnant erklärt die Broschüre den Aufbau des menschlichen Körpers und mögliche Auswirkungen konstanter Schadstoffbelastungen.

  • Atemwege sind täglich schweren Belastungen ausgesetzt. Staub, Nebel, Rauch, aber auch Gase und Dämpfe können ohne Atemschutzlösung zur dauerhaften Schädigung von Lunge, Nieren und Leber führen.

  • Das Ohr gilt als das empfindlichste Sinnesorgan des Menschen. Unsere ständig aktiven Ohren sind täglich verschiedenen Arten von Lärm ausgesetzt. Lärm mindert das Hörvermögen und belastet die menschliche Gesundheit. Gehörschutzstöpsel sind eine einfache Möglichkeit sich vor Lärmbelästigungen zu schützen.

  • Ungeschütztes Schleifen, Bohren, Fräsen und Heimwerken kann das Augenlicht stark beeinträchtigen. Schutzbrillen sind hier ein effizienter und kostengünstiger Schutz. 


Die Informationsbroschüre "Schütze sich, wer kann" ist ab sofort kostenlos auf der 3M-Webseite zum Download verfügbar (pdf, 1,8 MB).

Quelle: 3M Österreich

 

Top Themen

Top Links