Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Fröhlich im Alter : Gute Laune - Leichteres Lernen

Positive Stimmung ist Voraussetzung für Informationsverarbeitung

30.03.2006

Für ältere Menschen dürfte eine positive Grundstimmung eine gute Voraussetzung für rasche Informationsverarbeitung sein. Darauf weisen Forschungen US-amerikanischer Wissenschafter vom Georgia Institute for Technology hin. An der von Andrew Mienaltowski geleiteten Untersuchung nahmen 97 jüngere und 94 ältere Probanden teil. Wie die im Fachmagazin "Psychology and Aging" publizierte Studie nahe legt, neigen ältere Menschen bei schlechter emotionaler Stimmung eher als jüngere dazu, Aufgaben falsch oder mangelhaft zu erfüllen.

Mienaltowski und Kollegen zeigten den Freiwilligen Filmausschnitte, die sie in gute oder schlechte Stimmung versetzten. In dem jeweiligen emotionalen Zustand galt es einen Aufsatz zu lesen und eine Einschätzung darüber abzugeben, ob die darin vertretene Meinung die des verfassenden Autors war oder nicht. Es zeigte sich, dass eine negative Grundstimmung die älteren Studienteilnehmer tendenziell zu Fehleinschätzungen verleitete.

Die Forscher folgern, dass eine schlechte Grundstimmungältere Menschen eheraus dem inneren Gleichgewicht bringt und daher die Lösung von Aufgaben erschwert wird. Dass es bei den jüngeren Semestern unter den Probanden genau umgekehrt war - diese durch gute Laune also eher unkonzentriert wurden, erklärt Mienaltowski so: Junge Menschen werden bei guter Laune offenbar lässiger und verlieren den Fokus, während sich ältere Menschen eher auf die zu erfüllenden Aufgabe konzentrieren.

Quelle: Psychology and Aging

 

Top Themen

Top Links