Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Reinigungsmittel: was ist gut für Hände und Umwelt?

Informationen von "die umweltberatung" NÖ

Damit der gründliche Neujahrsputz keine schmerzenden Ekzeme auf den Händen und keine aggressiven Chemikalien im Abwasser hinterlässt, hat "die umweltberatung" etliche Tipps mit konkreten Hilfestellungen zusammengestellt. Als informative Broschüren kann man sich dieses Wissen entweder (größtenteils kostenlos) per Post zusenden lassen oder gleich direkt im Internet als PDF-Datei herunterladen.

Hier findet man z.B. Wissenswertes über die Wirkung von Reinigungschemikalien und erfährt, wie aus einer Vielzahl an Möglichkeiten die umweltschonendste und vor allem die Gesundheit am wenigsten belastende Methode zur Reinigung von Haushalt und Wäsche zu finden ist. Nachgegangen wird dabei den Fragen, welche Reinigungsmittel in Küche, Bad und WC unbedenklich eingesetzt werden können, welche preiswerten Alternativen es zu Möbelpflegemitteln gibt und wo Reinigungshilfen praktischer als Reinigungschemikalien sind.

Auch die umweltfreundliche Eigenherstellung von Glasreinigern und Silberputzmitteln, das Waschen mit Baukastensystemen und ein Verzeichnis ökologisch positiv bewerteter Reinigungschemikalien sind Themen dieser Webseite. Weiters kann man nachlesen, dass hochwirksame Spezialmittel wie Backofenreiniger, Beckensteine oder Abflussreiniger teuer und aggressiv zu Haut und Umwelt sind. Hingegen gelten Schlämmseife und Essig als umweltverträglicher.

Hier kommen Sie direkt zum richtigen Bereich bei der Umweltberatung NÖ ...


 

Top Themen

Top Links