Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Matratze kaufen - Infos und Tipps

Eine gute Matratze ist die Voraussetzung für einen erholsamen Schlaf.


18.10.2010

Bildquelle: Techniker Krankenkasse
"Wie du dich bettest, so schläfst du" - das wussten schon die alten Griechen. Dabei hatten die Helenen leicht reden, schließlich mussten sie nicht aus einem riesigen Angebot an Matratzen die richtige auswählen. Damit der Kauf der Schlafunterlage ein erfolgreiches Unterfangen wird, nachfolgend ein paar hilfreiche Tipps.

Wichtigste Voraussetzung für den Kauf einer neuen Matratze: Zeit. Für das Beratungsgespräch sollten Verkäufer und Kunde schon eine Stunde einkalkulieren. Schließlich müssen wichtige Fragen geklärt werden. Liegt der Käufer lieber hart oder weich? Ist er Allergiker? Schwitzt er stark? Mit diesen Angaben können Fachberater die Matratzenauswahl bereits stark einschränken.

Nächste Regel: kein Kauf ohne Probeliegen. Nur wer es sich ausgiebig auf der Matratze bequem macht, spürt, ob er entspannen kann. Ein Fachverkäufer prüft dabei, ob die Wirbelsäule in Seiten- und Rückenlage gerade liegt und Hüfte und Schulter so einsinken, dass jeder Körperpunkt optimal gestützt wird. Nur so können sich Wirbel und Muskeln von den Strapazen eines harten Arbeitstags erholen.

Welches Material die Betteinlage haben soll, hängt vom Körperbau und den persönlichen Vorlieben ab. Menschen mit hohem Gewicht tendieren zu Latexmatratzen, da sie sehr stabil sind und schnell wieder ihre Ursprungsform annehmen. Wer schwitzt, profitiert von Federkern, bei dem die Matratze besser durchlüftet wird. Bezüglich des Härtegrads ist es wichtig, sich auf der Schlafunterlage mühelos umdrehen zu können.

Im Trend liegen derzeit Kaltschaummatratzen, hergestellt aus natürlichen Ölen. Mit einem Prüfsiegel sollte dabei garantiert werden, dass die neue Matratze keine Lösungsmittel ausdünstet. Die Bezüge sollten elastisch sein, wobei Baum- oder Schafswolle Schweiß schneller abtransportieren.

Quelle: immowelt.de

 

Top Themen

Top Links