Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Kunden schätzen Marken als "Anker" beim Einkaufen

Die Markentreue steht aber häufig auf dem Prüfstand

10.03.2008

Die Österreicher schätzen Sicherheit und Tradition - auch bei den Marken der Produkte, die sie einkaufen. 86 % der Österreicher bleiben ihren Lieblingsmarken über Jahre hinweg treu. Die Treue zu den Marken steht allerdings häufig auf dem Prüfstand: Fast jeder zweite Österreicher (44 %) probiert oft ganz neue Marken aus. Dies geht aus der aktuellen Studie "European Trusted Brands 2008" hervor, die Reader’s Digest jetzt vorgelegt hat. Ein weiteres wichtiges Ergebnis: 92 % der Österreicher meinen, es lohne sich, für Qualitätsprodukte mehr zu bezahlen. Allerdings sagen 73 % der Befragten, sie würden stets nach den günstigsten Preisen suchen.

Zum achten Mal hat Reader’s Digest in 16 europäischen Ländern ermittelt, welche Marken in den Augen der Verbraucher besonders vertrauenswürdig sind. 24.000 Menschen, davon über 600 in Österreich, haben an der Befragung der Studie "Reader’s Digest European Trusted Brands 2008" teilgenommen. In den 31 erhobenen Produktkategorien von A wie Automobile bis Z wie Zahnpasta / Mundpflege setzten sich in Österreich vor allem Markenklassiker an die Spitze, darunter Persil, Schwarzkopf, Aspirin, Cif, Henkell, Spitz, Miele, A-Online, TUI, Raiffeisenbank, Uniqa, OMV sowie Nivea und Canon.

Dabei macht die Studie deutlich: Die Konkurrenz unter den Marken ist sehr groß. Allein in Österreich nannten die Befragten über 1.100 Marken über alle Produktkategorien hinweg. "Wenn es einer Marke gelingt, die Aufmerksamkeit und das Vertrauen des Konsumenten trotz großen Wettbewerbs zu erlangen und zu halten, ist dies eine großartige Leistung", sagt Werner Neunzig, Managing Director und Geschäftsführer von Reader’s Digest Deutschland, Schweiz, Österreich. "Nur wer als Konsument immer wieder gute Erfahrungen mit einer Marke macht, bleibt ihr treu."

Nivea und Nokia in Europa an der Spitze

Internationalisierung und Globalisierung sind längst auch in der Welt der Marken Alltag für den Konsumenten. Beispielsweise erlangten Deutschlands Markenklassiker Nivea sowie der finnische Mobiltelefonhersteller Nokia erneut in allen 16 europäischen Ländern Platz eins in ihren jeweiligen Kategorien.

Die Kreditkarte Visa kam in 14 Ländern auf Platz eins. Canon schaffte diesen Rang in der Produktkategorie Fotogeräte in 13 Ländern. Kellogg’s eroberte in zehn Ländern in der Kategorie Frühstückscerealien und Hewlett Packard in sieben Ländern in der Kategorie Computer den ersten Platz. Miele und Ariel setzten sich in sechs Ländern an die Spitze.

Nur in einigen Kategorien wie z. B. Automobile haben starke Marken aus dem Heimatland wie Renault in Frankreich, Skoda in Tschechien oder Volvo in Schweden die Nase vorn. Volkswagen steht neben Österreich auch in Deutschland, Belgien und Polen an der Spitze.


Die vertrauenswürdigsten Marken je Branche in Österreich:

  • Automobile: Volkswagen
  • Banken: Raiffeisen
  • Bekleidung: C&A
  • Benzin: OMV
  • Computer: Hewlett Packard
  • Dekorative Kosmetik: Nivea
  • Duftprodukte: Yves Rocher
  • Erfrischungsgetränke: Vöslauer
  • Erkältungsmittel: Aspirin
  • Fotogeräte: Canon
  • Frühstückscerealien: Kellogg’s
  • Haarpflege: Schwarzkopf
  • Handelsunternehmen: Spar
  • Haushalts-/Küchengeräte: Miele
  • Haushaltsreiniger: Cif
  • Hautpflege: Nivea
  • Internetunternehmen: A-Online
  • Kaffee/Tee: Eduscho
  • Kreditkarten: Visa
  • Mobilfunk Serviceanbieter: A1
  • Mobiltelefone: Nokia
  • Nahrungsmittel: Iglo
  • Reiseveranstalter: TUI
  • Schmerzmittel: Aspirin
  • Sekt: Henkell
  • Spirituosen: Spitz
  • Süßigkeiten: Milka
  • Versicherungen: Uniqa
  • Vitamine: Supradyn
  • Waschmittel: Persil
  • Zahnpasta/Mundpflege: Mentadent


Quelle: Reader’s Digest

 

Top Themen

Top Links