Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Wie oft putzen Single-Männer und -Frauen ?

Stimmt das Klischee vom ungepflegten Junggesellenhaushalt?

04.03.2009

Mehr als 20 Prozent der Singlemänner putzen ihr Bad "selten oder nie". Das Bad in einem Frauenhaushalt hat dagegen eine 91-prozentige Chance, mindestens einmal wöchentlich gereinigt zu werden. Dies hat eine aktuelle Umfrage zum Thema Frühjahrsputz unter den Mitgliedern der Singlebörse bildkontakte.de ergeben.

59 Prozent der Männer fangen an zu putzen, wenn sie Besuch bekommen. Und ein sauberes Bett ist im Junggesellenhaushalt auch eher die Regel: Nur 40 Prozent ziehen seltener als einmal im Monat frische Bettwäsche auf. Dagegen gönnen sich 63 Prozent der Singlefrauen jede oder jede zweite Woche frische Bettwäsche. Ein Viertel der Singlemänner saugt seine Wohnung frühestens nach 14 Tagen, während ein Drittel der Frauen sogar täglich zum Staubsauger greift.

Zum Frühjahrsputz gehört Fensterputzen, sagen 36 Prozent aller Singles. Dennoch gestehen über 20 Prozent der befragten Männer, mindestens ein Jahr lang keine Fenster geputzt zu haben und "keinen Handlungsbedarf" zu sehen, solange man noch durchschauen kann. 76 Prozent der Damen hingegen reinigen die Fenster monatlich oder "alle paar Monate".

Der Abwasch kann sich bei 25 Prozent der Männer "schon mal stapeln"; 81 Prozent der Frauen erledigen diesen sofort oder räumen ihn in den Geschirrspüler.

Christian Kirschey, Geschäftsführer von bildkontakte.de: "Wir wollten wissen, ob auf den modernen Singlemann das Klischee vom ungepflegten Junggesellenhaushalt noch zutrifft." Die Ergebnisse sind nicht so negativ, wie es scheint. Immerhin putzt die Hälfte der Singlemänner nach einer festen Routine (Frauen 63 Prozent); 7 Prozent "lassen putzen" (Frauen 2 Prozent).

Quelle: news aktuell

 

Top Themen

Top Links