Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Was horten Männer in ihrem Kleiderschrank ?

200.000 erotische Utensilien und 500.000 Plüschtiere schlummern in den heimischen Männer-Kästen

14.08.2008

eBay wollte es genau wissen: Nach der Vorjahresumfrage über die Geheimnisse weiblicher Kleiderschränke beleuchtet nun eine aktuelle Studie den Inhalt der Schränke österreichischer Männer von 20 bis 49 Jahren und deckt auch hier unglaubliche Bestände auf. 

Von Hochzeitsanzug und Designerteilen bis zu alten Socken

21 % der Befragten geben an, einen randvollen Schrank zu haben und bei 20 % quillt der Kasten mit Dingen über, die sie gar nicht mehr benutzen. Unbenutzte Designersachen aus denen Mann herausgewachsen ist (11,6 %), Designerstücke, die noch top sind, ihm aber nicht mehr gefallen (5,7 %) und "Edle Stücke" aus den 70er und 80er Jahren (5,9 %) befinden sich  in guter Gesellschaft im Männerschrank: 13 % bewahren dort  auch noch ihre Hochzeitsanzüge auf.

Insgesamt schlummern nach eigener Einschätzung der Befragten Kleidungsstücke, Lifestyle Gegenstände und Accessoires im Wert von hochgerechnet rund 600 Mio. Euro unbenutzt in Herrn Österreichers Schrank. Einen eher geringen Anteil an dieser Summe dürften allerdings die Wohlfühlklamotten haben, die unverwendet im Kleiderschrank dahinvegetieren: 48,1 % der Befragten bewahren alte T-Shirts und Sweatshirts auf, 32,7 % "Gemütlichkeitshosen und Shirts für zu Hause" und 20,1 % alte Socken.


Wofür der Männerschrank zweckentfremdet wird

Die Frage, welche Gegenstände sich abgesehen von Kleidung im Männerschrank befinden, ergibt aufschlussreiche Antworten:
  • Bei 14,6 % warten erotische Utensilien und -magazine dort auf ihren Einsatz
  • 18,1 % bewahren für den Fall der Fälle einen Schlafsack auf
  • Für 24 % gehören Elektrokram, diverse Ordner und Spielzeuge in den Kleiderschrank
  • 7,4 % bewahren Waffe, Fernglas oder Jagdtrophäe darin auf  

Der österreichische Mann - ein Romantiker?

Was die Befragten aus nostalgischen Gründen zu Hause horten, wirft ein neues Licht auf den österreichischen Mann:  
  • Liebesbriefe (21,9 %) und Dinge, die an die Ex-Frau (Freundin) erinnern (15,8 %), werden ebenso in Ehren gehalten und zu Hause aufbewahrt wie Plüschtiere (27,4 %).
  • Das Kind im Manne offenbaren 370.000 Spielzeugeisenbahnen und Carrera-Rennbahnen, die 20,2 % der Männer zu Hause horten.
  • Weit abgeschlagen hingegen Zinnsoldaten und Indianerfiguren - lediglich 3,4 % bekennen sich dazu, sie in ihren Schränken aufzubewahren.


Verschenken für einen guten Zweck oder online verkaufen

Auf die Frage, was sie am liebsten mit unbenutzten Kleidungsstücken und Accessoires tun würden, geben 40,3 % "für einen guten Zweck weggeben" an und 22,9 % würden am liebsten alles auf eBay verkaufen. "Ein ungehobener Schatz, der in Österreichs Kleiderschränken schlummert", so eBay Österreich Pressesprecherin Uschi Mayer. "Vor dem Herbst ist die beste Zeit, diesen Schatz zu heben und in Bares für neue modische Errungenschaften umzuwandeln."

Quelle: ots

 

Top Themen

Top Links