Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Genossenschaftswohnung : Ihr Recht als Mieter

Neuer AK Ratgeber für Genossenschaftsmieter

In Wien wohnen rund 150.000 MieterInnen in Genossenschaftswohnungen. Bei Mietwohnungen von Gemeinnützigen Bauvereinigungen ist die Rechtslage schon für Experten und erst recht für KonsumentInnen äußerst kompliziert. Ein neuer AK Ratgeber "Wohnrecht für MieterInnen von Genossenschaftswohnungen" soll Wohnungssuchenden und MieterInnen helfen, einen Überblick über ihre Rechte und Pflichten zu bekommen.

Wer kann eine Genossenschaftswohnung mieten? Muss ich ein Rücktrittsrecht vom Mietvertrag extra vereinbaren? Wie vermeide ich Mietvertragsfallen? Fragen über Fragen stellen sich für MieterInnen, wenn sie eine Wohnung suchen. Wer sich für eine Wohnung einer Gemeinnützigen Bauvereinigung entscheidet, muss sich mit mehreren Gesetzen herumschlagen.

Für MieterInnen einer Genossenschaftswohnung gelten verschiedene Gesetze wie das Wohnungsgemeinnützigkeitsgesetz (WGG), das Mietrechtsgesetz (MRG), das Allgemeine Bürgerliche Gesetzbuch (ABGB), die Wohnbauförderungsgesetze der Bundesländer und hinsichtlich der echten Genossenschaften auch das Genossenschaftsgesetz. Eine neue AK Broschüre "Wohnrecht für MieterInnen von Genossenschaftswohnungen" informiert über die umfassende Rechtslage in verständlicher Form. Auf 190 Seiten wird über alle wichtigen Themen aufgeklärt, z.B. Vergabebestimmungen für Genossenschaftswohnungen, Abschluss des Mietvertrages, Ablöse, Kaution, Finanzierungsbeitrag, kostendeckender Mietzins, Erhaltungs- und Verbesserungsbeitrag, Wohnungsweitergabe, Kündigung, Investitionsersatz und Überprüfung des Mietzinses.

Die Broschüre kann im Internet auf der Webseite der AK Wiengratis heruntergeladen (1,5 MB) oder über das AK Bestelltelefon 05 501 65 401 angefordert werden.

 

Top Themen

Top Links