Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Frauen erledigen die meiste Arbeit im Haushalt

Internationale Daten zum Weltfrauentag

14.02.2008

"Das bisschen Haushalt macht sich von allein, sagt mein Mann" sang Johanna von Koczian 1977. In diesem satirischen Seitenhieb ging es vor allem darum, dass sich die Männer stärker an der Hausarbeit beteiligen sollten. Wie aktuell dieses Thema noch immer ist, zeigt eine neue norwegische Studie. So erledigen die Frauen weltweit etwa zwei Drittel der im Haushalt anfallenden Aufgaben. Im Durchschnitt verbringen sie sogar drei Mal so viel Zeit mit Hausarbeit wie ihre Männer. Befragt wurden insgesamt etwa 18.000 Paare im Alter zwischen 25 und 65 Jahren in 34 Ländern.

Je stärker in einem Land die gesellschaftliche Gleichberechtigung ausgeprägt ist, desto gerechter teilen sich die Paare auch die Stunden der Hausarbeit. Die Gleichberechtigung maßen die Wissenschaftler unter anderem daran, wie stark Frauen in dem jeweiligen Land im Parlament und auf Führungsetagen vertreten waren. Auch wenn die gesellschaftliche Gleichberechtigung den größten Einfluss auf die heimische Arbeitsteilung hat, spielt auch die individuelle Lebenssituation eine Rolle: Je mehr der Mann verdient, desto weniger macht er im Haushalt. Die Frau verbringt weniger Zeit mit der Hausarbeit, je größer ihre Verpflichtungen außerhalb des Hauses sind.

Während hierzulande die "Hausmänner" noch in der Minderheit sind, haben die norwegischen Forscher die Weltmeister in Sachen Hausarbeit ausfindig gemacht: Mexikanische Männer greifen ihren Frauen fast 14 Stunden pro Woche unter die Arme. Den größten Unterschied zwischen Männern und Frauen bezüglich Einkaufen, Kochen, Waschen etc. gibt es in Japan. Hier übernehmen Frauen 90 Prozent der anfallenden Arbeitsstunden. Heimische Paare kommen zusammen auf 30 Stunden Hausarbeit pro Woche, knapp neun davon (30 %) übernehmen die Männer. Mit am besten funktioniert die Arbeitsteilung in Skandinavien: Hier entfallen "nur" etwa 65 Prozent der Hausarbeitsstunden auf die Frauen.

Auch in diesem Jahr erinnern Frauenrechtsorganisationen am 8. März an den Kampf um die Gleichberechtigung für Frauen. In Russland ist der Weltfrauentag sogar ein offizieller Feiertag.

Quelle: aid

 

Top Themen

Top Links