Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Ausstellung "Im Bett" im Volkskundemuseum Graz

Fast ein Drittel unserer Lebenszeit verbringen wir im Bett.


18.10.2017

Was tun Menschen im Bett? Dieser Gegenstand ist weit mehr als ein Möbelstück - er ist der Ort, an dem wir die meiste Zeit unseres Lebens verbringen und dem wir die Phasen unserer Kontrolllosigkeit anvertrauen. Das Bett ist Ausgangspunkt in die Welt des Traums und Schauplatz bedeutender biografischer Ereignisse; es ist Zeuge von Trägheit, Erschöpfung, Verzweiflung, Geborgenheit und Leidenschaft.

Das Volkskundemuseum in Graz widmet sich noch bis Ende 2018 im Rahmen der Ausstellung "Im Bett. Episoden einer Zuflucht" diesem wichtigen Möbelstück und enthüllt manch interessante Geheimnisse. Der Rundgang durch die Ausstellung stößt auf Nachdenkliches und Berührendes, wechselt vom Ernsthaften zum Humorvollen, spielt mit erotischen Momenten und zeigt nicht zuletzt das berühmteste Bett der Welt.

Wussten Sie z.B.

  • dass Frauen 20 Minuten mehr Schlaf zur Regeneration brauchen als Männer, weil weibliche Gehirne vernetzter und komplexer sind?

  • dass mindestens 10 Gene an der Steuerung der inneren Uhr beteiligt sind und manche zu Nachtmenschen und andere zu Frühaufstehern machen?

  • dass das Gehirn das Organ ist, das als Erstes einschläft?

Weitere Infos unter www.volkskundemuseum-graz.at

 

Top Themen

Top Links