Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Schöne Winterwanderwege in der Steiermark

Tipps: Schladming-Dachstein, Tauplitz und Planneralm


22.12.2015

Bildquelle: Reisewoche Gruppe / Martin Warbinek
Schnee hin oder her - wer sich im Winter nicht zwingend zwei Brettln an die Füße schnallen muss, findet bei den angenehmen Temperaturen und viel Sonnenschein derzeit optimale Bedingungen zum Winterwandern. Hier ein paar Tipps aus der Steiermark:

Für alle Winterliebhaber, die ohne Ski auf den Berg fahren möchten, bietet die Winterwanderkarte der Region Schladming-Dachstein eine tolle Alternative. Das kostengünstige Fußgänger-Ticket gilt auf den Bergen Planai, Hochwurzen, Dachstein, Galsterberg, Reiteralm und Hauser Kaibling und beinhaltet Fahrten mit zahlreichen Bergbahnen und Bussen. Nähere Infos unter www.planai.at

Die beiden Höhen-Winterwanderwege auf der Tauplitz eignen sich ideal zum Ausspannen und Relaxen. Mit der 8er-Gondelbahn fährt man zum neuen Winterwander-Rundweg über den Lawinenstein Gipfel (1.965 m) zur Kriemandlhütte und zurück - mit 360° Panoramagenuss auf Dachstein, Grimming, Totes Gebirge auf 2,5 km Weglänge. Oder man fährt mit der 4er-Sesselbahn Tauplitz auf 1.650 m Seehöhe, wo ein herrlicher 5 km langer Rundweg am Hochplateau wartet. Das idyllische Almdorf bietet dabei zahlreiche Einkehrmöglichkeiten in gemütliche Hütten und Gasthöfe. Infos: www.dietauplitz.com

Auch die Planneralm in den Niederen Tauern bietet ein schönes Netz an sonnigen Winterspazierwegen, die mit noch schöneren Ausblicken beeindrucken. Zahlreiche Hütten und Gaststätten laden anschließend zum Verweilen ein. Die romantischen Winterwanderwege führen entlang des Übungsliftes und der Langlaufloipe über rund 5 km durch die schöne Landschaft der Niederen Tauern. Weitere Infos: www.planneralm.at