Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Die Wildschönau lockt Winter-Urlauber mit Fair-Preis-Angeboten

1. Platz in der Kategorie "klein & fein" des ADAC Ski Guide


08.10.2010

Die Wildschönau lockt mit fairen Preisen. Das urige Hochtal, das nur 20 Kilometer Luftlinie von Kitzbühel entfernt liegt, bietet seinen Gästen viel Urlaub für wenig Geld. "Teuer oder mondän waren wir noch nie", sagt Tourismusdirektor Thomas Lerch, der die Wildschönau jetzt aktiv als Fair-Preis-Region vermarktet. Aufgrund der Lage und der Natürlichkeit habe sich der Tourismus in der Wildschönau mit ihren 4.200 Einwohnern, von denen noch heute viele auf einem der 260 bewirtschafteten Bauernhöfe leben, normal entwickelt und die Preise seien vernünftig geblieben. Im Hochtal spürt man trotz der 7.000 Gästebetten keinen Massentourismus.

Wer sich in der Wildschönau einem 4-Sterne-Hotel einquartiert, zahlt für die Nacht im Doppelzimmer ab 47 Euro mit Frühstück, ab 55 Euro mit Halbpension. Oder wie wär's mit einer Skiwoche mit sieben Übernachtungen im Hotel, sechs Tagen Pistenspaß und einigen Extras ab 425 Euro pro Person im Doppelzimmer. Ferienwohnungen für 4 Personen erhält man bereits ab 45 Euro und im gemütlichen Privatquartier kann man um 20 Euro inkl. Frühstück übernachten.

Preislich attraktiv sind auch die Einzel-Angebote rund ums Skifahren. So kostet der Tages-Liftpass für 70 Kilometer Pistenspaß in dem Skigebiet, das der ADAC Guide in der Kategorie "klein & fein" zum Spitzenreiter kürte, mal eben 30 Euro in der Nebensaison und 33,40 Euro in der Hauptsaison. Wer das Gebiet mit einem Privatskilehrer erkunden möchte, zahlt 150 Euro für den kompletten Tag. "Auch bei den Kinderskikursen sind wir mit 125 Euro pro Woche äußerst günstig", so Lerch, dem familienfreundliche Angebote besonders am Herzen liegen. Den absoluten Hit bietet die Wildschönau während der Osterwochen vom 25.03. bis 25.04.2011: Dann ist der Skipass für Kinder bis zum Alter von 15 Jahren gratis, sofern ein Elternteil einen Skipass für mindestens drei Tage erwirbt.

Bliebe nur noch das Essen, welches das Urlaubsbudget in der Wildschönau aber auch nicht wirklich belastet. Tiroler Schmankerl wie Breznsuppe, Schmalznudeln und Schlutzkrapferl oder eine deftige Jausenplatte werden vielerorts angeboten. Oder man nutzt die Halbpension mit einer Dine-Around-Möglichkeit, welche um zwölf Euro für ein 3-Gang-Menü angeboten wird.

Weitere Infos zur Wildschönau finden Sie unter www.wildschoenau.com.