Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Beginn der Wandersaison in den Wiener Alpen

Sportlich, musikalisch und kulinarisch


23.04.2015

Mit mehreren Festen starten die Wiener Alpen in die Wandersaison 2015. Den Auftakt macht das Wander- und Bergsteiger-Opening am 25. April in Reichenau an der Rax.

Am Samstag, 25. April sollten sich Bewegungsfreudige und Genießer im Schloss Reichenau an der Rax einfinden. Um 10 Uhr beginnt das Wander- und Bergsteiger-Opening mit flotter Musik und hausgemachten Schmankerln der Hüttenwirte. Eine Reihe von Ausstellern geben Informationen für eine abwechslungsreiche Wandersaison.

Am Semmering findet die feierliche Eröffnung der Wandersaison am Samstag, 9. Mai statt. Traditioneller Auftakt ist die gemeinsame Wanderung entlang des Bahn- wanderweges zum "20-Schilling-Blick", wo bei einem Picknick der berühmte Ausblick auf die Semmeringbahn genossen werden kann. Treffpunkt ist um 9 Uhr am Bahnhof Semmering.

Mit einer Jubiläumsfeier wird die Wandersaison am Schneeberg am Samstag, 20. Juni eingeläutet. Mit Freibier und Musik feiert die Sesselbahn Losenheim ihren zehnten Geburtstag. Oben am Berg erklingt auf den Hütten Musik, Besucher werden auf ein Stamperl eingeladen. Wer Niederösterreichs höchsten Berg aus neuen Perspektiven sehen möchte, kann ihn im Hubschrauber umfliegen. Ein Rundflug kostet 50 Euro pro Person.

Längst schon zählt der "Schwaigen-Reigen" zu einem Fixpunkt am Wechsel. Am Samstag, 13. Juni ziehen einmal mehr Musikanten, Volkstänzer und Wanderer singend und spielend von Schwaig zu Schwaig. Auf den Schwaigen, so heißen die Almen am Wechsel, werden Köstlichkeiten aus der Region aufgetischt, die Konzerte finden ihre Fortsetzung.
"Dialekt schmeckt - am Berg!" heißt es dann an jedem Wochenende vom 1. August bis 6. September. Dabei erklingt jeweils auf einer anderen Almhütte oder in einem Berggasthaus junge, frische Dialektmusik - regionale Schmankerln und herrliche Ausblicke inklusive.

Das 2012 neu errichtete Naturfreundehaus auf der Knofeleben wurde erst kürzlich und als erste Hütte in den Wiener Alpen mit dem österreichischen Wandergütesiegel zertifiziert. Das Naturfreundehaus mit großzügiger Panoramaverglasung liegt auf 1.250 m Seehöhe am Gahns, einem Ausläufer des Schneebergs und bietet neben regionalen Gaumenfreuden auch komfortable Zimmer.
Über die Zertifizierung mit dem österreichischen Wandergütesiegel freut sich auch das Wellnesshotel Molzbachhof in Kirchberg am Wechsel. Dem Beispiel, sich als Wanderhotel zertifizieren zu lassen, wollen in naher Zukunft weitere Betriebe der Wiener Alpen folgen.

Weitere Infos unter www.wieneralpen.at