Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Trekking-Touren in den Tiroler Alpen

Intensives Naturerlebnis in schöner Bergwelt


31.05.2010

Trekking ist mehr als Wandern in unberührter Hochgebirgs-landschaft. Es kann der Schlüssel zu einem intensiven Naturerlebnis sein und ein willkommener Gegenpol zum oft stressigen Alltag. Man wandert mehrere Stunden oder Tage, genießt die herrliche Ruhe, das beeindruckende Bergpanorama und die Langsamkeit des Augenblicks.

Eine schöne Trekkingtour im Naturpark Kaunergrat in Tirol ist z.B. die Überschreitung des Kaunergrats auf alten Pfaden. Von der Falkauns Alm geht es über das Wallfahrtsjöchl (2.760 m) und auf der Pitztaler Seite über die Tiefentaler Alm zum tosenden Lehner Wasserfall nach St. Leonhard. Während sich diese Tour an einem Tag machen lässt, können Wanderer auf dem Tiroler Adlerweg wochenlang trekken. Im Hochgebirgs-Naturpark Zillertal wird eine schöne Eintagesetappe am Adlerweg von Finkenberg nach Ginzling angeboten. Von Finkenberg über die Teufelsbrücke und den Hermann-Hecht-Weg gelangen Aktive zur Gamshütte (1.921 m) mit ihrem herrlichen Rundblick. Bergab geht es über den Georg-Herholtz-Weg nach Ginzling.

Mehrtagestouren quer durch die Alpen

Für mehrtägige Trekkingtouren empfiehlt sich der Berliner Höhenweg, der in acht Etappen durch das Herz des Hochgebirgs-Naturparks Zillertaler Alpen führt. Wer sich die gesamte Strecke von der Gamshütte bis zur Karl-von-Edel-Hütte vornimmt, legt in etwa einer Woche mehr als 70 Kilometer zurück und überwindet 6.700 Höhenmeter. Die Länge der Tour kann allerdings jeder selbst bestimmen, von allen Hütten gibt es Abstiege ins Tal. Außerdem wird eine Trekkingpauschale für drei- oder siebentägige Touren mit Kartenmaterial und Reservierung auf den Hütten geboten.

Sehr beliebt bei allen, die gerne mehrere Tage wandern, ist der Nationalpark Hohe Tauern. Der Glockner-Treck zum höchsten Gipfel Österreichs (3.798 m) zählt für viele Naturabenteurer zum absoluten Muss. Dabei ziehen sie einen Teil der Strecke mit Saumpferden hoch ins Gebirge und übernachten auf der Erzherzog-Johann-Hütte. Am Ende steht das Gipfelerlebnis auf dem Dach Österreichs. Tiefe Eindrücke hinterlässt auch der Nationalpark-Treck zwischen Defereggen- und Virgental in Osttirol. Dabei werden der Lasörling, der Großvenediger und zwei Täler überschritten.

Weitere Infos und Termine für geführte Touren finden Sie unter www.natur.tirol.at.