Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Herbstliche Wanderfreuden am Traunsee

Schöne Kombination aus herbstlichem Farbenspiel der Wälder und dem malerischen See


07.10.2014

Bereits die Römer gaben dem Traunsee die Bezeichnung "Lacus Felix" - der glückliche See. Grund dafür war die malerische Kombination aus dem beliebten Badesee und der naturbelassenen Umgebung. Im Herbst hat das Farbenspiel der ausgedehnten Wälder in Kombination mit dem Traunsee einen besonderen Reiz. Zu dieser Jahreszeit lassen sich die Ausflugsziele, Hügel und Berge ideal erwandern. Die markante Gebirgskulissen des Höllengebirges und des Traunsteins spielen hier ihre Anziehungskraft ganz besonders aus.

Naturliebhaber können mit der neuen Seilbahn gemütlich den Grünberg über Gmunden erklimmen oder auf anspruchsvollen Wanderungen die hohen Gipfel der Region besiegen. Stärkung gibt es dabei in den insgesamt 21 Traunsee-Wanderhütten. Neben einer gesunden Jause und erfrischenden Getränken bekommen die Gäste dort auch einen Stempel in den beliebten Wanderpass.

Die Wander(S)pass-Pauschaule der Ferienregion Traunsee-Salzkammergut inkludiert vier (Sonntag bis Donnerstag) oder drei (Donnerstag bis Sonntag) Übernachtungen, ein Wanderfrühstück, eine Seilbahnfahrt auf den Grünberg und einen Rucksack mit Almjause, Wandernadel, Wanderpass und Wanderurkunde. Weitere Infos unter www.traunsee.at

Am Sonntag, den 12. Oktober 2014, findet das erste Naturparkfest im Naturpark Attersee-Traunsee statt. Zu diesem Anlass werden von den fünf Naturpark- gemeinden aus Wanderungen zum Almgasthof Schwarz am Hongar organisiert. Die Wanderfreunde treffen sich um 8 Uhr in Steinbach, um 9 Uhr in Schörfling, um 9.30 Uhr in Weyregg sowie um 10.30 Uhr in Aurach und in Altmünster. In einem Sternenmarsch wird dann gemütlich zum Hongar gewandert. Begleitet werden die Wanderer von Naturvermittlern. Dabei werden die Geheimnisse der wundersamen Waldwelt erklärt, die historische Geschichte der Region erzählt und gleichzeitig Kräuter und Früchte gesammelt.
Beim Almgasthof Schwarz am Hongar angekommen sorgen verschiedene Programmpunkte für gute Unterhaltung. Es gibt eine Zwetschken Challenge, ein Schaukochen mit den gesammelten Kräutern und eine Sonderschau zum Thema "Almen reaktivieren". Gartenliebhaber kommen beim Schnupperkurs "Altbaumpflege" auf ihre Kosten. Die jungen Teilnehmer erfreuen sich an einer Kreativ-Waldwerkstatt und einer Naturparkrallye. Allen Wanderern, denen die Wanderung zum Fest ausreicht, steht ein Shuttledienst zur Verfügung, der die Gäste wieder zu den jeweiligen Ausgangspunkten zurückbringt. Weitere Infos unter www.attersee.at und www.salzkammergut.at