Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Naturpark Ötztal

Ötzi-Dorf und Tirols höchster Wasserfall




Der Naturpark Ötztal umfasst alle Schutzgebiete im südlichen Ötztal. Er erstreckt sich von der Talsohle hinauf bis in hochalpines, von Gletschern geformtes Gebiet. Charakteristische Orte sind das Bergsteigerdorf Vent und das höchste Kirchdorf Tirols, Obergurgl. Mit über 500 km² Ausdehnung ist der Naturpark Ötztal der drittgrößte Naturpark Österreichs und jener mit den meisten, nämlich 171, Gletschern. Der höchste Punkt ist die Ötztaler Wildspitze (3.768 m), weitere 114 Gipfel sind über 3.000 m hoch.

Viele der naturbelassenen, hochalpinen Regionen nutzt der Mensch nachweislich seit dem Ende der letzten Eiszeit als Weideland und Jagdgebiet (vor ca. 10.000 Jahren). Das ist bekannt, seit am nahen Tisenjoch auf italienischer Seite die weltberühmte Gletschermumie Ötzi gefunden wurde. Das über 100 km lange, hochalpine Wegenetz führt über Bergwiesen, durch Zirbenwälder, an Schluchtbächen und Felsfluchten entlang. Eindrucksvolle Natur erwandern Entdecker beispielsweise im Obergurgler Zirbenwald, auf dem Vernagtferner nahe Vent oder im Horlachtal bei Niederthai.

Beim geführten Naturpark-Programm von Anfang Juni bis Ende September kommt man Flora, Fauna und Geologie auf die Spur, etwa beim Heilkräuterkurs oder bei einer Kinder-Entdeckungsreise durch den Naturpark Ötztal. Auf einem der fünf Themenwege, bei Almwanderungen, auf den Spuren von Ötzi, Almrosen und Ötztaler Granaten wird die Natur zum Abenteuer. Zur gemütlichen Einkehr locken über 24 Schutzhütten. Tipp: das Ötzi-Dorf, ein 9.000 m² großer archäologischer Freiluftpark unterhalb des Stuibenfalls, dem mit 150 m höchsten Wasserfall Tirols.

Angebot Faszination Gletscher Naturpark Ötztal
Leistungen: 2-tägige geführte Wanderung Vent-Gletscherstation-Vernagthütte-Seufertweg-Breslauerhütte; Stabein-Abfahrt Sessellift-Vent; 1 Hüttenübernachtung m. HP (Vent); Besuch Gletscherstation Vernagt;
Bergausrüstung notwendig (knöchelhohe Wanderschuhe mit Profilsohle, warme Kleidung, Mütze, Handschuhe, Jacke), Sonnenbrille, Sonnencreme, Rucksack, Getränke und Proviant für untertags (mind. 7 Teilnehmer)
Gültigkeitszeitraum: 5.8. bis 17.9.2010 (jeden Do.-Fr.) - Preis ab 80 Euro p. P.

Weitere Infos zum Nationalpark Hohe Tauern unter www.natur.tirol.at.

Zur Übersicht aller fünf Tiroler Naturparks ...