Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Segel-Kreuzfahrten mit dem größten Rahsegler der Welt

Die Flying Clipper der Reederei Star Clippers wird ab Ende 2017 in See stechen.


04.04.2016

Star Clippers, der weltweit größte Anbieter für Segel-Kreuzfahrten, feiert sein 25-jähriges Bestehen mit der Präsentation seines vierten Schiffes. Die "Flying Clipper" soll Ende 2017 als das dann größte Vollschiff der Welt die Erfolgsgeschichte des Unternehmens fortsetzen. 5 Masten und 35 Segel mit einer Gesamtsegelfläche von 6.350 m² sind die markanten Kennzeichen des spektakulären Neubaus, der nicht nur 300 Passagieren Platz bieten, sondern auch mit zahlreichen Attraktionen aufwarten wird - darunter ein Tauchpool über drei Decks und eine Badeplattform am Heck.

Die mit allem Komfort ausgestatteten Großsegler "Star Flyer", "Star Clipper" und die derzeit im Guinness-Buch der Rekorde als größtes 5-Mast-Vollschiff geführte "Royal Clipper" nehmen die Geschichte der klassischen Segelschiffe des 18. und 19. Jahrhunderts in vielen Details wieder auf. So wird der Neubau "Flying Clipper" an die legendäre "France II" erinnern, die 1911 als das damals größte Segelschiff die Weltmeere befuhr.

Reeder Mikael Krafft setzt damit auf allen vier Großseglern seinen Lebenstraum um: 100 Jahre nach dem goldenen Zeitalter der Clipper-Schiffe erneut Segelschiffe wirtschaftlich erfolgreich zu betreiben. Dabei steuert Star Clippers immer wieder neue Zielgebiete an: Die Reederei gehörte zu den ersten, die 2014 die Erlaubnis für Kreuzfahrten entlang der Küste Kubas erhielt und ab dem Sommer 2017 erstmals zu Kreuzfahrten ab Bali und Singapur durch die Inselwelt Indonesiens ablegt.

Die "Flying Clipper" wird Platz für 300 Passagiere und 140 Besatzungsmitglieder bieten. Unter den 150 Kabinen befinden sich 34 Suiten und 4 Eigner-Suiten. Die Open Air Bar "Tropical Bar", eine Sports Bar, Deck Bar, ein Restaurant mit freien Essenszeiten, eine Bibliothek sowie ein Massage- und Wellnessbereich sorgen für eine angenehme Zeit an Bord. Nicht zuletzt können die Passagiere am Bugsprit direkt über den Wellen im Netz entspannen.

Weitere Infos unter www.starclippers.com