Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Abwechslungsreicher Veranstaltungsherbst in der Stadt Salzburg

Musikfestivals, Bierkultur, Rupertikirtag uvm.


02.08.2013

Der Herbst steht in der Stadt Salzburg ganz im Zeichen des 100. Geburtstags des Salzburger Marionettentheaters. Zwei Jazz-Festivals locken internationale und heimische Jazzgrößen an. Darüber hinaus bringen die Salzburger Bierkultur, ein neues Musikfilm-Festival und mörderische Pflanzen im Museum der Moderne frischen Wind in die herbstliche Mozartstadt.

Geburtstagskind des Jahres ist zweifelsohne das Salzburger Marionetten-theater, das sein 100-jähriges Bestehen feiert. Aus diesem Anlass wurden zwei neue Stücke ins Programm aufgenommen: Nach der erfolgreichen Premiere des Märchens "Schneewittchen und die sieben Zwerge" im Februar wird im Herbst "Alice im Wunderland" (Premiere: 20.9.2013) zum ersten Mal über die Bühne gehen. Die rund 50 Figuren aus Lindenholz werden in sorgfältiger Handarbeit in der Marionettenwerkstatt geschnitzt und liebevoll kostümiert. Die laufende Sonderschau im Foyer des Marionettentheaters beleuchtet den Ursprung und die Bedeutung des Puppenspiels sowie Beginn und Entwicklung des Salzburger Marionettentheaters im Laufe von 100 Jahren. Weitere Infos unter www.marionetten.at

Das Salzburg Museum widmet sich der Entstehung des weltbekannten Salzburger Marionettentheaters und seinem Gründer Anton Aicher. Die Sonderausstellung "Anton Aicher - 100 Jahre Salzburger Marionettentheater" ist von 27. September 2013 bis 2. März 2014 zu sehen. Infos: www.salzburgmuseum.at
 
Der Salzburger Jazzherbst, eines der elegantesten und hochkarätigsten Jazz-Festivals Europas mit österreichischen und internationalen Stars, wird dieses Jahr (23.10. bis 3.11.2013) zum letzten Mal die Stadt Salzburg in ein Mekka für Jazzfans verwandeln. Das Pre-Opening zum 18. Salzburger Jazzherbst findet am 8. Oktober 2013 mit Paolo Conte "In Concerto" im Großen Festspielhaus statt. Geplant sind Matinéen in der Stiegl-Brauwelt mit Timna Brauer und Elias Meiri, Norbert Schneider & Band, Karl Ratzer All Stars sowie Jake & Elwoods Blues Review. Einer der Höhepunkte ist der Auftritt des Orquestras Buena Vista Social Club mit der Sängerin Omara Portuondo und dem Gitarristen Eliades Ochoa im Großen Festspielhaus. Hochkarätige Künstler wie das James Morrison Quartet, das Kyle Eastwood Quintet, Jake & Elwood’s Blues Review, das Jeff Hamilton Trio oder Norbert Schneider & Band runden den Konzertreigen ab. Nähere Infos: www.salzburgerjazzherbst.at

Bereits seit 14 Jahren ist das Festival Jazz & The City fester Bestandteil der herbstlichen Kulturszene Salzburgs. Von 9. bis 13. Oktober 2013 machen dieses Jahr 100 Konzerte aus den Bereichen Jazz-, World- und Electronic Music bei freiem Eintritt die gesamte Altstadt zur Jazz-Bühne. Infos: www.salzburgjazz.com

Zünftig gefeiert wird jeden Herbst auf den Plätzen rund um den Salzburger Dom im Rahmen des traditionellen Rupertikirtag. Das beliebte Domkirchweihfest zu Ehren des Salzburger Landespatrons St. Rupert geht auf das 8. Jahrhundert zurück: Am 24. September 774 wurde der Dom den beiden Heiligen Petrus und Rupert geweiht und dieser Tag zum Feiertag des Heiligen Rupert erklärt. Heuer erwartet die Besucher des Rupertikirtags (20.9. bis 24.9.2013) echtes Brauchtum aus Stadt und Land Salzburg am großen Handwerkermarkt, zünftige Volksmusik und traditionelle Tanzvorführungen, historische Fahrgeschäfte, Salzburger Schmankerl und frisch gezapftes Salzburger Bier. Der Rupertikirtag ist darüber hinaus ein willkommener Anlass, um das neueste Dirndl und die Lederhose wieder einmal auszuführen. Infos: www.rupertikirtag.at

Nicht nur am Rupertikirtag lässt sich die 600 Jahre alte Salzburger Bierkultur aktiv erleben: Mit zehn Brauereien in der Stadt Salzburg und Umgebung kommen alle Genießer auf ihre Kosten, die traditionsreiche Biere, moderne Braukunst und gehobene Trinkkultur zu schätzen wissen. Im Frühjahr 2013 wurden elf der bekanntesten Salzburger Bierlokale nach einem strengen Prüfungsverfahren zertifiziert und mit dem Titel "Salzburger Bierkultur - ausgezeichneter Betrieb" prämiert. In den Bierkultur-Lokalen dreht sich alles um den richtigen Biergenuss: angefangen beim richtigen Zapfen, über Gläserpflege und Glaskultur, bis hin zur Erstellung einer ausführlichen Bierkarte.
Ein "Muss" für Bierliebhaber sind etwa das Augustiner Bräustübl in Mülln und der Stieglkeller am Weg zur Festung Hohensalzburg. Während im Augustiner Bräu das frische Bier direkt aus dem Holzfass in urige Steinkrüge gezapft wird, bietet der Stieglkeller einen einmaligen Ausblick über die Salzburger Altstadt. Auf der anderen Salzachseite befinden sich das Bierlokal "Zum fidelen Affen", wo in alten Gemäuern feine Salzburger Gerichte und Biere serviert werden, sowie "Die WEISSE", die seit 1901 ein hervorragendes in der Flasche vergorenes Weißbier braut und ihren Gästen eine einzigartige Mischung aus Gemütlichkeit und In-Lokal bietet. Weitere Infos unter www.salzburg.info/bierkultur

Das "My Sound of Music" Musikfilm-Festival feiert diesen Herbst (12.9. bis 15.9.2013) seine Premiere in Salzburg. Das Medien und Location übergreifende Festival zeigt Musikfilme, veranstaltet Konzerte und lädt zu Workshops und einem musikalischen Brunch ein. Ziel ist es, über die Musik Menschen für Themen zu begeistern, zu denen sie sonst keinen Zugang haben: "Musik als politisches Ausdrucksmittel", "Globale Musik & Genderfragen", "Volksmusik im 21. Jahrhundert" und "Musikvideo als Kunstform" lauten die thematischen Schwerpunkte des Festivals, welche die großen Geschichten hinter der Musik erzählen. "My Sound Of Music" trägt den Inhalt der Filme aus dem Kino hinaus auf die Straße, auf die Konzertbühne und in den Club. Infos: www.mysoundofmusic.at

Die Salzburger Kulturtage (16.10. bis 27.10.2013) zählen seit ihrer Gründung im Jahr 1972 zu den Highlights im Salzburger Kultur-Herbst. Auf dem diesjährigen Programm stehen Höhepunkte wie die Gastspiele des Orquestra Sinfônica do Estado de São Paulo, die erste Musical Gala der Kulturtage mit Musical-Star Uwe Kröger und das Musikkabarett "Nacht des Schicksals" mit dem Streichquartett "Salut Salon". Den glanzvollen Abschluss bildet das Konzert des Salzburger Domchores mit dem Orchester der Dommusik, das Haydns "Die Schöpfung" im Salzburger Dom zum Besten geben wird. Infos: www.kulturvereinigung.com