Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Nordic Fans und Eiskletterer treffen sich im Salzburger Saalachtal

80 Loipenkilometer und Europas größte Eiskletterwand


04.02.2014

Das Salzburger Saalachtal ist neben Genussskifahrern vor allem auch ein Treffpunkt der Nordischen Sportler. In der gesamten Region gibt es 80 Loipenkilometer mit Anschluss bis ins Bayerische Ruhpolding sowie Reith im Winkl. Das größte Langlauf- und Biathlonzentrum bildet dabei das Unkener Heutal: Die 50 Loipenkilometer zwischen dem Heutal und der Winklmoosalm liegen auf etwa 1.000 schneesicheren Höhenmetern und werden täglich gespurt. Die Strecken zur Wildalm, zur Moarlack und zur Winklmoosalm in Richtung Waidringer Steinplatte sind ideal für Fortgeschrittene und eignen sich auf vielen Abschnitten auch für Einsteiger. Die Leihausrüstung holt man sich im Skiverleih, die richtige Technik in Langlauf- und Biathlonkursen der Skischulen. Die beleuchtete Nachtloipe in St. Martin und eine zwei bis vier Kilometer lange Panoramahöhenloipe auf über 1.400 Höhenmetern in der Almenwelt Lofer sind weitere Herausforderungen für die Nordic-Fans.

Winter- und Schneeschuhwanderer kommen auf dem vier Kilometer langen, präparierten Almenwelt-Rundwanderweg ab der Bergstation der "Almbahn 2" auf ihre Kosten - und direkt zu mehreren gemütlichen Einkehrmöglichkeiten. Im Unkner Heutal bieten Guides geführte Schneeschuhtouren in die entlegeneren Seitentäler an.

Eiskletterer haben auf Europas größter Eiskletterwand in Unken ihr Revier. Von 15. bis 17. Februar 2014 findet hier unter dem Motto "Glace Glisse - Die nächste Eiszeit kommt bestimmt" ein hochkarätiger Event mit den größten Talenten der Eiskletterszene in Europa statt. Und auch für Skitourengeher hält das Salzburger Saalachtal lohnende Ziele bereit: Von Lofer auf das Skihörndl in den Loferer Steinbergen und von Weißbach auf das Seehorn im Steinernen Meer, vom Heutal in Unken auf das Sonntagshorn oder das Dürrnbachhorn in den Chiemgauer Alpen.

Weitere Infos unter www.lofer.com