Herzlich Willkommen!
Schön, dass Sie die neue Webheimat besuchen!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Red Bull Air Race 2018 erstmals in Wiener Neustadt

Tolles Motorsportevent am 15. und 16. September 2018


23.05.2018

Von 2014 bis 2016 pilgerten österreichische Fans zum Red Bull Ring in die Steiermark, um das Red Bull Air Race hautnah zu erleben. Nach einem Jahr Pause kehrt das Red Bull Air Race nun wieder in die Alpenrepublik zurück. Nicht am Spielberg, sondern in der Nähe von Wien und Bratislava werden die besten Rennpiloten beim sechsten Saisonstopp 2018 ein atemberaubendes Motosportwochenende zelebrieren.

In der Red Bull Air Race Weltmeisterschaft treffen die weltbesten Piloten in einem Motorsportwettkampf der Extraklasse aufeinander, bei dem Geschwindigkeit, Präzision und Geschick über Sieg und Niederlage entscheiden. Die Piloten navigieren ihre äußerst leichten und extrem manövrierfähigen Rennflugzeuge mit einer Geschwindigkeit von bis zu 370 km/h und Fliehkräften von bis zu 12G nur wenige Meter über dem Boden (oder über Wasser) durch einen Parcours, der aus 25 Meter hohen aufgeblasenen Pylonen besteht. Seit 2014 neu im Programm ist der Challenger Cup. Dieser ermöglicht aufstrebenden Talenten nicht nur den Einstieg in die Rennserie, sondern auch die Chance, in die Master Klasse aufzusteigen, in der es um den WM-Titel geht.

Am 15./16. September 2018 gastiert die Weltmeisterschaft zum ersten Mal auf dem Militärflugplatz im niederösterreichischen Wiener Neustadt. Das militärische Flugfeld Wiener Neustadt wurde 1909 gegründet und ist das älteste Flugfeld Österreichs. In drei Hangars waren die ersten k. u. k. Militärflugzeuge untergebracht und schon bald fanden sich auch zivile Pioniere der österreichischen Aviatik ein, um ihre Entwicklungen zu testen und weiterzuentwickeln. Der größte Naturflugplatz Europas ist heute Standort von mehr als 20 Flugvereinen und -schulen und gleichzeitig auch der älteste am Kontinent.

Bevor die heimischen Fans in Wiener Neustadt das Red Bull Air Race Fieber packt, geht es bereits diese Woche mit der dritten Station im Rennkalender weiter: Nach dem traditionellen Auftakt in Abu Dhabi und der Frankreich-Premiere in Cannes wird sich allen voran der Weltmeister von 2017, und zugleich erster Titelverteidiger aus Asien, Yoshihide Muroya, am 26./27. Mai 2018 auf seinem Heimkontinent in Chiba ordentlich ins Zeug legen. Mit dem vierten Saisonstopp am 23./24. Juni folgt ein Klassiker, wenn sich die 25 Meter hohen Air Gates über der Donau erheben und die Rennflugzeuge erneut unter der historischen Kettenbrücke von Budapest hindurch fliegen. Nach der Pause folgt am 25./26. August die Rückkehr nach Kazan, wo die Weltmeisterschaft 2017 erstmals die Begeisterung der russischen Motorsportfans entfacht hat. Nach dem Heimrennen in Österreich (15./16. September) macht die Red Bull Air Race WM noch am 6./7. Oktober am historischen Indianapolis Motor Speedway in den USA Station.

Alle Infos und Tickets zum Red Bull Air Race 2018 unter www.redbullairrace.com

 
Persönlicher Bereich: