Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Mit dem Traktor zum offenen Weinkeller

Poysdorf bietet gemütliche Touren für Weinliebhaber


20.08.2012

Auf einem historischen Feuerwehr-anhänger im Traktortempo durch Ortschaften und Weinberge tuckern - dieses Angebot bietet sich Besuchern im nieder- österreichischen Poysdorf. Da geht es quer durch die Stadt, zum legendären Weinmarkt und zu sehenswerten Plätzchen und Kulturstätten, durch die idyllischen Kellergassen, hügelauf und hügelab entlang der Weinberge, hinaus bis zur barocken Wallfahrtskirche Maria Bründl und wieder zurück nach Poysdorf. Während der Fahrt berichtet Traktorfahrer Josef Wessely von der Geschichte der Region und unterhält die Gäste mit Erzählungen vom Wein, von der Kellerarchitektur und Stadtkultur bis zu den Winzern und deren Auszeichnungen. Zum Abschluss der Tour kosten die Gäste ein Gläschen Poysdorfer Grünen Veltliner.
 
Die Rundfahrten finden bis Ende Oktober 2012 jeden Sonntag und Feiertag um 14.00 Uhr statt, sie dauern ca. eineinhalb Stunden und kosten sechs Euro pro Person (inkl. Weinprobe). Ab einer Gruppe von sieben Personen können Touren das ganze Jahr über gebucht werden.
 
Im Anschluss haben die Besucher in Poysdorf noch bis Oktober die Möglichkeit, täglich ab 14.00 Uhr, persönliche Bekanntschaft mit Winzern und ihren edlen Produkten zu machen: Beim "Offenen Keller" gewährt jede Woche ein anderer Winzer der 29 Mitgliedsbetriebe des Weinmarktes Einlass in seinen Betrieb. Besucher werfen einen Blick in den Weinkeller, fachsimpeln mit den Einheimischen über Wein und Rebsorten und lassen sich zur Weinverkostung eine einfache Jause schmecken. Seinen persönlichen Favoriten kann man sich dann natürlich ab Hof mit nach Hause nehmen.
 
Weitere Infos unter www.poysdorf.at