Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Pistenregeln nur wenig bekannt

Humorvolle Übersicht und Erklärung der Pistenregeln


Während sich die Zehn Gebote aus dem Alten Testament großer Bekanntheit erfreuen, fristen die zehn Gebote des Wintersports laut einer Umfrage des Instituts Sicher Leben eher ein Schattendasein: Stolze 33 Prozent der heimischen Skifahrer und Snowboarder - also jeder Dritte! - haben noch nie von Pistenregeln gehört.

Auch sonst sind die Kenntnisse eher rudimentär: Wintersportler, die zwar von den Verhaltensregeln gehört haben, kennen noch lange nicht ihren Inhalt: So glauben 51 Prozent, dass bei einem Unfall keine Anhalte- und Ausweispflicht herrscht. 15 Prozent der Befragten sind fälschlicherweise der Meinung, dass bei der Abfahrt Rechtsvorrang gilt. Fatal, denn eigentlich hat der Schnellere dem Langsameren Vorrang zu gewähren. 31 Prozent ignorieren die Empfehlung nach regelmäßigen Pausen, elf Prozent wissen nicht, dass man besser unterhalb einer stehenden Gruppe abschwingt, um keinen Zusammenstoß und womöglich einen "Dominoeffekt" zu riskieren.

Nicht verwunderlich also, dass jedes Jahr rund 86.000 Wintersportler auf Österreichs Pisten einen Unfall haben. 65.000 dieser Ski- und Snowboardfahrer verletzen sich sogar so schwer, dass sie im Krankenhaus behandelt werden müssen.

Als Unterstützung und zur besseren Motivation, sich die Pistenregeln anzusehen, hat das Institut Sicher Leben alle Regeln in Form von humorvollen Cartoons illustriert und gleichzeitig neu formuliert. Bei Klick auf die einzelnen Links kommen Sie zur jeweiligen Erklärung der Regel inkl. größerem Bild:

Bildquelle: Institut Sicher Leben


Augen auf!
Schau nach oben, bevor du losfährst!
Bildquelle: Institut Sicher Leben


Service!
Kanten und Bindung OK!?
Bildquelle: Institut Sicher Leben


Crash!
Schwing unterhalb der Gruppe ab!
Bildquelle: Institut Sicher Leben


warm up!
Vor der Abfahrt ordentlich aufwärmen!
Bildquelle: Institut Sicher Leben


Helm auf!
Wer Hirn hat, schützt es!
Bildquelle: Institut Sicher Leben


Keep cool!
Öffne den Liftbügel erst im gekennzeichneten Ausstiegsbereich!
Bildquelle: Institut Sicher Leben


Alles unter Kontrolle?
Auf Sicht und kontrolliert fahren!
Bildquelle: Institut Sicher Leben


Bitte woanders!
Nicht an unübersichtlichen Stellen stehen bleiben!
Bildquelle: Institut Sicher Leben


Bitte, nach Ihnen!
Gib dem Langsameren Vorrang!
Bildquelle: Institut Sicher Leben


Stop!
Auf den gekennzeichneten Pisten bleiben!
Bildquelle: Institut Sicher Leben


Pause!
Pausen erhöhen das Skivergnügen!

Quelle: Institut Sicher Leben